+ Antworten
12345 ...
  1. ICH HASSE SCHWEDEN # 1
    Janina

    ICH HASSE SCHWEDEN

    Hej,

    sorry, aber ich muss mal was über Schweden los werden. Ich lebe schon fast 4 Jahre hier und bin von Tag zu Tag ärgerlicher über dieses Land. Leider ist es nicht so einfach zurück nach Deutschland zu gehen, sonst wäre ich hier weg!

    Der Kundenservice in allen Bereichen kotzt mich einfach an. Was denken die hier wer sie sind? Verstehe das nicht. Da schreibt man Telia an weil man eine Rechnung später bezahlen kann erst, dann schicken die das einfach zum Inkasso ohne mir Aufschub zu gewähren. Aber im Gegenzug bezahle ich mein Breitband regelmäßig voll und es geht seit einem Jahr nicht richtig und die bekommen das einfach nicht auf die Reihe es funktionstüchtig zu machen. Aber man hat ja nen Bindungszeit und kann nicht kündigen und die lassen das einen auch fein spüren, so ne Schweine, das gibts doch nicht. Wenn ich dort kündigen könnte, wäre ich längst weg von dem Verein aber das geht ja leider nicht, habe ja einen Vertrag und die geben einen nicht mal Rabatt auf das schlechte Internet und schicken einem das Inkasso aufn Hals weil man eine Rechnung später bezahlen kann, schlecht, einfach nur schlecht. Und so ist das fast überall hier, Kunde ist König, kennen dir hier nicht.

    Hat jemand auch solche Schwierigkeiten mit Dienstleistungen oder Behörden? Ist echt schlimm hier. Soviel Intolleranz habe ich in Deutschland noch nie erlebt, wobei da immer alle so unfreundlich sind. Da ist ja das Finanzamt freundlicher in Deutschland als ne Behörde oder Dienstleister hier, echt.

    Gut, habe mich abgeregt und hoffe das ich keinen Ärger hier bekomme :-)

    LG
    Janina

  2. ICH HASSE SCHWEDEN # 2
    Stephan B.

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Hej Janina,

    das kennt doch jeder----------- aus Deutschland. :-))
    Ich finde lustig wie du dich ausdrückst.
    "weil man eine Rechnung später bezahlen kann,"
    Eine Rechnung kann man nicht später bezahlen. Man "darf" sie später bezahlen, wenn man Aufschub bekommt. Den "kann" der Gläubiger anbieten, muss er aber nicht. In Deutschland legen sie dir den Anschluß still wenn du nicht bezahlst und die Schuld wird ebenso eingetrieben.

    Gruß,
    Stephan

  3. ICH HASSE SCHWEDEN # 3
    TriTraTrollaLa

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    >Da schreibt man Telia an weil man eine Rechnung später bezahlen kann
    >erst, dann schicken die das einfach zum Inkasso ohne mir Aufschub zu
    >gewähren.

    Die Schweden kennen nur den telefonischen Kundendienst. Mit briefe schreiben oder faxen ist nichts. Niemand liest das oder kann damit etwas anfangen.

    Ruft man an, wir ddie sache gleich am Computer erledigt. Die Postadresse ist selten die Anschrift der Abteilung, die den Aufschub bearbeitet.

    Meine Kollegen rufen stets an, bei telia, der Wohnungsgesellschaft o.a., wenn sich eine Zahlung verspätet. Das hat immer funktioniert. Auch wenn ein Inkasso rausgegangen ist, haben die Firmen das Inkasso zurückgezogen.

    Seitdem ich in Schweden wohne, hat sich Papierkrieg drastisch vermindert auf maximal zehn Schreiben pro jahr. In deutschland war der Aufwand sehr viel höher.

  4. ICH HASSE SCHWEDEN # 4
    anders

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Janina, eventuell hast du mehr Beispiele, aber ich wette dass Telia besonders schwierig sind, genau so wie Telekom hier in D. Weisst du was das für ein Horror sein kann, bevor man etwas kündigen -darf- ?

    Breitband-Dienstleister sind übrigens alle ein Pack - man muss sich praktisch immer für eine längere Vertragszeit festbinden, aber die müssen offenbar keine fehlerfreie Verbindung als Gegenleistung anbieten. So ist es...

    (Wobei ich sagen muss, dass mein Wechsel hier in D von AOL zu 1&1 eine unglaubliche Verbesserung ist.)

  5. ICH HASSE SCHWEDEN # 5
    tommy

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Ich gebe tralala recht. Briefe, faxe, und oft sogar E-mails sind völlig sinnlos. Dauerte bei mir auch ne ganze Weile, bis ich das geschnallt habe.
    Allerdings finde ich auch, dass der Kundendienst oft beschissen ist (kann und will ich nicht mit D vergleichen, denn ich lebe nur in S).
    Manchmal kann ich mir nicht verkneifen, den Mitarbeitern zu sagen, dass wir als Kunden deren Gehalt zahlen. Das habe ich auch mal dieser oberdoofen Tussi bei vårdcentralen gesagt, die mich nur abwimmeln wollte.

  6. ICH HASSE SCHWEDEN # 6
    Kaffeetante

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Hm, ich HASSE Telia, Telias Unfähigkeit auf technischer Ebene, Telias Attitüde gegenüber ihren Kunden, Telias an Abzocke grenzenden Versuche der Kundenbindung und Telias Preise sind auch nicht gerade Sahnehäppchen . Aber, meine Erfahrungen mit der dt. Telekom decken sich mit meinen Erfahrungen mit Telia. Ob man nun ein Land wegen einer unfähigen Firma hassen sollte/kann?

    Was den Kundenservice im Allgemeinen angeht - ist man die deutsche Art gewohnt (die ebenfalls nicht ideal ist), fällt es einem unter Umständen schwer mit der schwedischen zurechtzukommen, das ist aber eine Sache der Gewohnheit. Lässt man seine Gewöhnung zu, dann geschieht es auch irgendwann und man erspart sich eine Menge Stress...


  7. ICH HASSE SCHWEDEN # 7
    TriTraTrollaLa

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Telias Fähigkeit ist auf technischer Ebene sehr gross.

    Ich hatte das problem, bestimmte Webseiten, an denen ich mitwirkte, übers telias Netz nicht mehr erreichen zu können, wohl aber über andere
    Natzanbieter. Der fehler war in einem Knoten in London zu finden. Mit Hilfe Telias techniker und einer detaillierten Problembeschreibung mit Protokollen via Telias netz und anderer Netzbetreiber gelang es, das Problem ein für alle Male zu lösen.

  8. ICH HASSE SCHWEDEN # 8
    EvaS

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Hallo Janina,

    gut, dass Du Deinem Herzen mal Luft gemacht hast. Auch wenn das hier jetzt zu einem "ich hasse Telia"-Thread abdriftet. Telia sollte sicher nur ein Beispiel sein.

    Ich glaube gern, dass Dir die fehlende Kundenfreundlichkeit das Leben schwer macht. Aber ist es wirklich so schlimm, dass Du am liebsten dem ganzen Land den Rücken kehren möchtest. Oder gibt es auch etwas was Dich zum Bleiben veranlasst?

    Hälsningar
    Eva


  9. ICH HASSE SCHWEDEN # 9
    Monk

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Hallo Janina

    So wie du habe ich ,auch gedacht nicht wegen einen Telef./Internetanschl.
    sondern,wegen Handwerker einer Versicherrung.Aber ich habe innerhalb kurzer Zeit gelernt,immer ruhig bleiben und lächeln nach dem Motto meiner
    Oma.Sei wie die Sonne und lächle den Menschen ins Gesicht.Wenn Sie dir gegenüber stehn aber, auch am Telefon und in Briefen immer freundlich bleiben,dann geht alles wie von selbst


    Gruß
    Monk


  10. ICH HASSE SCHWEDEN # 10
    Aline

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Und irgendwann hat man dann ein Magengeschwür vom vielen "Runterschlucken" und der Verleugnung der eigenen Persönlichkeit.

  11. ICH HASSE SCHWEDEN # 11
    Kaffeetante

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Aline geschrieben:

    > Und irgendwann hat man dann ein Magengeschwür vom vielen
    > "Runterschlucken" und der Verleugnung der eigenen
    > Persönlichkeit.

    Naja, das hängt davon ab, für wie lebenswichtig man diese Probleme hält :-) und davon, wie man den Stress verarbeitet.


  12. ICH HASSE SCHWEDEN # 12
    TriTraTrollaLa

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Man muß die schwedische Einstellung "Det ordnar sig" übernehmen, und alles geht ganz leicht!

  13. ICH HASSE SCHWEDEN # 13
    Aline

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Hör mir auf mit det ordnar sig.......
    Ja, okay, die weite wunderbare Natur sprechen für Schweden, aber ansonsten?

    Warum soll man sich an eine Einstellung wie „Wir, die Schweden“ und „Ihr, die Anderen“ gewöhnen? Und wir Anderen (ja, damit bist auch du, ihr, ihr und ihr gemeint) sollen uns verändern, denn nur das Schwedische/das Schwedischsein ist die Norm aller Normen. Und wer ins Land kommt, der bleibt zeitlebens derjenige, der ein Minus im Schwedischsein hat und er soll sich verändern und alles was ihn als Mensch ausmacht, was ihn zur Persönlichkeit macht, was er an Erfahrungen mitbringt, ist immer weniger wert als das Schwedische.

    Warum soll man sich an staatliche Gängelung auf allen Ebenen und totale Kontrolle des einzelnen Bürgers gewöhnen? Warum soll man es toll finden, in einem Land zu sein, wo nichts so verpönt ist wie auffallen. Kleine graue Alltagsmäuse sind die Schweden und nichts anderes.

    Die Schweden sind nur in einer Sache Spitze und das ist die Selbstvermarktung ihres Landes. „Das modernste Land der Welt, das beste Gesundheitssystem, der unbegrenzte Wohlfahrtsstaat.....“ Und weil sie dann so oft gelobt werden, werden sie immer größtenwahnsinniger und glauben immer häufiger, dass sie dem Rest der Welt, der ja so rückständig ist, Verhaltensregeln geben können.
    Die Schweden und ihre heile Welt bedeutet, dass Konflikte vermieden werden, dass Streitereien aus dem Weg gegangen wird, dass Duckmäusertum gezüchtet wird und dass allem eine wahnsinnig schwer erträgliche Oberflächlichkeit anhaftet.

    Es fehlt den Schweden einfach an Blut, an Feuer! Auf Dauer ist das mit Sicherheit kein Land, wo sich ein halbwegs normal tickender Mensch wohlfühlt. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch. Vielleicht ist es einfach ein Problem zwischen Wikinger und Mittelmeerkultur.

  14. ICH HASSE SCHWEDEN # 14
    Anonymer Teilnehmer

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Aline geschrieben:

    > Hör mir auf mit det ordnar sig.......
    > Ja, okay, die weite wunderbare Natur sprechen für Schweden,
    > aber ansonsten?
    >
    > Warum soll man sich an eine Einstellung wie „Wir, die Schweden“
    > und „Ihr, die Anderen“ gewöhnen? ...

    hej,

    welch Duplizität... Tausche einfach mal "Schweden" "gegen Deutschland" und Du behälst immer noch Recht- bis auf die Vermarktung der Natur- die läuft in D anders.

    Warum also soll es in anerden Ländern nicht genau so sein wie in S, D, A?

    (Fast) Jeder hält sein Land für das Beste und die Anderen sind nichts


  15. ICH HASSE SCHWEDEN # 15
    hans fel

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    epos geschrieben:


    > welch Duplizität... Tausche einfach mal "Schweden" "gegen
    > Deutschland" und Du behälst immer noch Recht- bis auf die
    > Vermarktung der Natur- die läuft in D anders.
    >
    > Warum also soll es in anerden Ländern nicht genau so sein wie
    > in S, D, A?
    >
    > (Fast) Jeder hält sein Land für das Beste und die Anderen sind
    > nichts
    >

    Ich denke, D hat da eine Sonderrolle, da der Deutschen National-
    gefühl historisch bedingt ziemlich deformiert ist. Das soll nicht
    heißen, dass das eine oder das andere Nationalgefühl "besser"
    ist, könnte aber eine Erklärung dafür sein, dass Deutsche auf
    Nationalstolz anderer Länder empfindlich reagieren. (Genauso
    wie andere Länder auf deutschen Nationalstolz empfindlich
    reagieren.)


  16. ICH HASSE SCHWEDEN # 16
    Anonymer Teilnehmer

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    hans fel geschrieben:


    > Ich denke, D hat da eine Sonderrolle, da der Deutschen
    > National-
    > gefühl historisch bedingt ziemlich deformiert ist.

    Das "Nationalgefühl" welches nach draussen getragen wird mag deformiert sein- innerlich wird es doch wohl recht hoch getragen. Teilweise sehr - wenn nicht gar zu hoch- meiner Meinung nach!

    > Das soll
    > nicht
    > heißen, dass das eine oder das andere Nationalgefühl "besser"
    > ist, könnte aber eine Erklärung dafür sein, dass Deutsche auf
    > Nationalstolz anderer Länder empfindlich reagieren. (Genauso
    > wie andere Länder auf deutschen Nationalstolz empfindlich
    > reagieren.)
    >

    Ich denke jedes Volk reagiert auf den Nationalstolz eines Andern "empfindlich" und auf ein Deutschen der selbigen auch ordentlich heraushängen lässt um so mehr.

    Der Begriff "Nationalstolz" erschliesst sich mir persönlich nicht wirklich. Ich kann stolz- oder weniger stolz auf persönliche Leistungen sein und mich über Erfolge anderer ebenso freuen. Ebenso wie viele "Errungenschaften" der deutschen Wirtschaft mich nicht wirklich stolz machen; die aber bei vielen Nationalvergleichen herangezogen werden.


  17. ICH HASSE SCHWEDEN # 17
    targa

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Ich sehe das ähnlich... Service wird in S nicht gerade gross geschrieben... noch schlimmer als in D!

    Ich hatte zwar noch kein Inkasso-Büro auf dem Hals, aber einigen Ärger z.B. Autowerkstätten.

    mE geht das so: solange alles im "normalen" Rahmen ist, sind "die Schweden" freundlich und nett und machen alles, aber wehe man hat einen Wunsch der nicht alltäglich ist... Oder möchte sein Auto NACH 3 WOCHEN mal aus der Werkstatt zurückhaben...


    TriTraTrollaLa geschrieben:
    > Telias Fähigkeit ist auf technischer Ebene sehr gross.
    >
    > Ich hatte das problem, bestimmte Webseiten, an denen ich
    > mitwirkte, übers telias Netz nicht mehr erreichen zu können,
    ...
    das ist ein PillePalle-Problem. Kann jeder dahergelaufene Netzwerktechniker lösen. Sind wir schon so abgestumpft in der Hinsicht, dass wir sowas als tolle Fähigkeit hinstellen ?

    Aline geschrieben:
    > Warum soll man sich an eine Einstellung wie „Wir, die Schweden“
    > und „Ihr, die Anderen“ gewöhnen? Und wir Anderen (ja, damit
    > bist auch du, ihr, ihr und ihr gemeint) sollen uns verändern,
    > denn nur das Schwedische/das Schwedischsein ist die Norm aller
    > Normen. Und wer ins Land kommt, der bleibt zeitlebens
    > derjenige, der ein Minus im Schwedischsein hat und er soll sich
    > verändern und alles was ihn als Mensch ausmacht, was ihn zur
    > Persönlichkeit macht, was er an Erfahrungen mitbringt, ist
    > immer weniger wert als das Schwedische.

    Vollste Zustimmung...
    /T.

  18. ICH HASSE SCHWEDEN # 18
    wobejo

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Hej,

    also die Deutsche Telekom ist mindestens (!) ebenso bekloppt. Ständig kommen Anrufe wegen Änderungsangebote zum Tarif (damit eine neue Vertragslaulfzeit beginnt). Service bei z. B. Störungen wird sehr klein geschrieben. Also ich habe mich auch schon oft über die Telekom geärgert. Wenn man aber die Rechnung nicht zahlen würde - so habe gehört - wird schnell der Anschluss gesperrt.
    Ansonsten Nationalstoz kenne ich nicht. Worauf sollt ich als Deutscher auch stolz sein? Mich fasziniert an Schweden die wunderschöne Landschaft - egal wo dort - .

    Im Übrigen: "Bekloppte" gibt es überall.

    Herzlich Grüße
    Wolfgang

  19. ICH HASSE SCHWEDEN # 19
    Aline

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    Also irgendwie muß ich mich in meinem obigen Beitrag falsch ausgedrückt haben. Es ging mir nicht um einfachen "Nationalstolz". Meinetwegen können sie vor ihren Häusern so viele Fahnen hochziehen, wie sie wollen oder sich mit lutfisk und surströmming vergiften.
    Die Sache geht bei den Schweden viel tiefer. In ihren Augen sind Ausländer eine gesichtslose Masse, die kein Recht auf Eigenleben hat. Schwedischsein ist alles.
    Als wir hier Dorf unser Haus kauften, kam meine Nachbarin von gegenüber nach 6 Monaten das 1. Mal auf meine Seite rüber (notgedrungen, weil auf unsere Seite die Briefkästen stehen) und sprach mich an. - Frage: Sprichst du Schwedisch? Meine Antwort (auf Schwedisch): Nein noch nicht, aber ich spreche Englisch, Deutsch, Französisch, Griechisch. In welcher Sprache sollen wir uns unterhalten? Antwort: Lerne Schwedisch! - Und das war's dann. Da kam kein Hallo, kein Willkommen, kein Interesse etwas von dem Anderen zu erfahren. Und wenn ich die ganze Situation nun nach Griechenland versetze, dann wäre sie total anders abgelaufen. Ein Fremder ist dort immer interessant, man möchte mehr von ihm, von seiner Familie erfahren und wenn man auch nicht die gleiche Sprache spricht, so bemüht man sich doch, sich mit Händen und Füßen und ein paar englischen Wörtern verständlich zu machen. Und irgendwie versteht man einander und signalisiert dem Anderen, dass er willkommen ist.
    Und deswegen halte ich auch die sogenannte Freundlichkeit der Schweden für total verlogen und für nichts wert.

  20. ICH HASSE SCHWEDEN # 20
    Faxälva

    Re: ICH HASSE SCHWEDEN

    ...ich hatte mein haus gekauft und war voll am renovieren... hatte noch keine möbel drin, die waren noch in der gemieteten bude...auch noch keine tassen und teller, war ja nicht weit, nur 4 kilometer.... mitten in meinem gewusel klopfte es an der tuer und draussen stand eine mir völlig unbekannte ältere dame, noch nie gesehen, ich wohnte ja am anderen ende des dorfes... ja, und sie lud mich zum kaffee ein, sie hatte einen korb mit, darin waren tassen, kaffee und bullar... und dann sassen wir auf der farstu-treppe und tranken kaffee... sie freute sich einfach, dass das haus wieder bewohnt wurde und sie einen neuen nachbarn bekam.... so kann es auch gehen... später wurde ich dann noch von einer örtlichen dorfinteressenvereinigung mit einem schönen blumentopf willkommengeheissen... ich habe hilfe bekommen beim holzkauf, transport diverser grosser gegenstände oder wenn das auto streikte... ich kann mich nicht beklagen, selbst Telia war nett, als das bredband streikte...


  • Aline15.02.2008, 18:41

    Lieber Herr Loukarsky (sehr griechisch?) oder DonQuijote (sehr spanisch?), könntest du mir, der du angeblich aus Griechenland stammst, einmal sagen, warum du im obigen Fall deinen Namen mit der Endung Vassiliou unterschreibst, obwohl hier kein Genetiv angebracht ist? Einen Brief (wie hier der threadbeitrag) unterschreibt man im Nominativ, d.h. Vassilis hätte gereicht! Oder sind dir deine griechischen Sprachkenntnisse schon so weit abhanden gekommen, dass du nicht mal mehr deinen Namen richtig schreiben kannst?

    Ich freue mich für dich, dass du in Stockholm glücklich bist und ich freue mich auch für Mappie, dass sie seit 15 Jahren ihr Ferienhaus ohne Probleme geniessen kann.
    Nur eine Tatsache wundert mich etwas: anscheinend hat der liebevolle Kontakt zu den Schweden, den ihr angeblich so innigst pflegt, bis zum heutigen Zeitpunkt keinerlei Spuren bei euch hinterlassen. Denn wie kann es sein, dass Ausländer, die ihr beide hier in Schweden seid, so viel Gift verspritzen und die einzige Person, die in diesem ganzen Thread wirklich beleidigt hätte sein können, nämlich unser lieber Schwede anders, sich total anderst verhalten hat? Nicht ein einziges böses, verletzendes Wort ist über seine Lippen gekommen! Stattdessen hat er versucht, die Kritikpunkte zu verstehen und mit uns darüber zu diskutieren.

    Mappie, du fragst, warum die Schweden „deutsch“ werden sollen? Wer hat das in diesem Thread gefordert? Ich bitte um Antwort.
    Desweiteren sprichst du von Arroganz. Wie Kaffeetante schon antwortete, ist das Ausdrücken einer konträren Meinung keine Arroganz. Und ich frage mich, ob es einem Auswanderungswilligen nicht eher hilft, wenn er viele verschiedenen Meinungen und Erfahrungen über ein Land hört, als immer nur Lobhuldigungen.
    Darüberhinaus liebe mappie, solltest du versuchen die threadbeiträge richtig zu lesen und nicht alles total zu vermischen.

    1. Die Überschrift dieses Threads stammt von Janina und dass sie etwas unglücklich gewählt war, haben wir zwischenzeitlich alle festgestellt und ausdiskutiert. Und Janina hatte ihre Probleme mit Telia und wenn du nun großspurig sagst, dass du bis jetzt keine Probleme mit denen hattest, so ist das zwar für dich gut, hilft Janina aber trotzdem nicht weiter, die definitiv ihren Frust einmal loswerden mußte. Und ob du, die du nur als Feriengast nach Schweden kommst, die Richtige bist, um über Janinas Probleme zu urteilen, mag ich bezweifeln.

    2. Du regst dich über meine damaligen mangelnden Schwedischkenntnisse nach 6 Monaten auf. Liebe Mappi, es können nicht alle solch ein Sprachgenie sein, wie du es anscheinend bist. Meine Gene sind nun mal eher auf südlichere Sprachen programmiert. Ist doch schön, wenn es Leute wie dich gibt, die dann „Botschafter ihres Landes“ spielen können. Mußt nur noch lernen, ein wenig freundlicher zu sein.

    Lieber DonQuijote, vor 10 Monaten hast du hier mal einen Thread reingestellt (Schweden – Spanien) und hast komischerweise auch Vergleiche mit deutschen und spanischen Standarts angestellt und dich darüber beklagt, dass das Gesundheitssystem in Spanien miserabel sei, dass die Wohnungen teuer seien, dass du zu wenig verdienen würdest etc.
    ---
    z.B. klang es so:
    .....Die Ausstattung der meisten Krankenhäuser und Gesundheitszentren ist nicht mit deutschem Standart vergleichbar. Man wird nach 1 bis 3 Tage Warten von seinem Hausartz aufgenommen und (falls es nötig wird) zu einem Facharzt weitergeleitet. Zudem ist es keine Seltenheit, dass man auf die Behandlung so eines Fachartzes bis zum 3 Monate lang warten muss...
    ---
    Hat man dich damals in diesem Forum bezüglich deiner Ansichten als arrogant, als selbstverliebt, als primitiv, als eingebildet bezeichnet? Ist das die Ausdrucksweise, derer sich ein Account Manager, der du bist, bedient? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass du mit so einem Verhalten, so toll bei den Schweden ankommst. Oder lässt du vielleicht nur hier im Forum „die Sau raus“? (vielleicht um deinen Frust über irgendeine kleine Ungerechtigkeit in Schweden zu kompensieren?)

    Gruß
    Aline

  • Kaffeetante15.02.2008, 19:03

    *daumen hoch*

  • Gast59115.02.2008, 20:07

    Opa geschrieben:

    > Morgon Micha. ich grüße Euch alle 4!

    Hej Opa!

    Gruesse auch an Euch.

    //M

  • Mappie16.02.2008, 18:59

    Also mal klargestellt: Ich habe die Wörter primitiv, selbstverliebt und eingebildet nicht benutzt!

    Ich behaupte allerdings und mit Nachdruck weiter, dass es arrogant ist in ein anderes Land zu ziehen, egal welches, und nicht bereit zu sein die Sprache zu lernen oder sich im Land anzupassen, sondern zu erwarten dass sich die Bevölkerung an mich anpasst.
    Und ich frage nach wie vor, warum bleibt man nicht in seinem Heimatland oder zieht in das Land in dem alles so sind wie man selbst sondern zieht dort hin wo einem die Menschen und ihre Art zu leben nicht passen?

    Das hat nichts mit mangelnder Kritikfähigkeit zu tun, sondern einfach mit Toleranz.

    Ich werde nicht mehr auf irgendetwas antworten. Auf diesem Thema weiter rum zu reiten ist mir wirklich zu dumm.

  • Kaffeetante16.02.2008, 21:14

    Mappie geschrieben:

    > Ich behaupte allerdings und mit Nachdruck weiter, dass es
    > arrogant ist in ein anderes Land zu ziehen, egal welches, und
    > nicht bereit zu sein die Sprache zu lernen oder sich im Land
    > anzupassen, sondern zu erwarten dass sich die Bevölkerung an

    DAS ist nicht arrogant, das ist schlichtweg dämlich, was allerdings aus Deinen Ausführungen nicht hervorgegangen ist, ist das Verständnis dafür, dass keiner in diesem thread behauptet hat, ganz Schweden sollte sich an sein Deutschsein anpassen, Deutsch lernen o.ä. Es hat weiterhin NICHTS mit Arroganz oder ähnlichen negativen Charaktereigenschaften zu tun, Dinge, die nicht perfekt oder woanders einfach besser sind anzumangeln. Und hier im Thread wurde - mit mehr oder minder gut gewählten Worten genau das getan.

  • Mappie17.02.2008, 12:15

    Wo hab ich denn behauptet dass die Deutschen von den Schweden erwarten dass sie deutsch lernen? Also davon weiß ich nix!!!

    Obwohl ich eigentlich nichts mehr zum Thema „ Ich hasse Schweden“ schreiben wollte, glaube ich doch noch etwas nachtragen zu müssen. Ich schicke voraus, dass ich nicht alle postings gelesen habe weil es inzwischen so viele sind. Es könnte also sein, dass jemand schon mal was ähnliches geschrieben hat. Wie ICH bereits schrieb, habe ich nur gute Erfahrungen in Schweden und mit Schweden gemacht. Was ich allerdings dort schon oft mit meinen Landsleuten erlebt habe lässt mich zwar wundern, dass die Schweden sich das bieten lassen, aber nicht dass sie manchmal sagen wir mal, mit Zurückhaltung auf Deutsche reagieren.
    Ein paar kleine Beispiele: ( Nur noch mal zur Info: Wir haben seid 15 Jahren ein Ferienhaus in Schweden) In der Nähe unseres Hauses ist ein kleiner See, in dem wir im Sommer oft schwimmen. Dieser See liegt auf dem Privatgrundstück eines Bauern !
    Unser schwedischer Nachbar vermietet sein Haus seid c. 7-8 Jahren an Sommergäste, sehr oft an Deutsche. Die deutschen Gäste sind diejenigen die am See den größten Dreck veranstalten und sich am rücksichtlosesten verhalten. Vor zwei Jahren als wir an den See kamen, stand zu unserem Erstaunen ein Schild in deutscher Sprache dort, dass dies ein Privatsee sei und man dort nicht baden oder sich aufhalten dürfe. Während wir uns noch wunderten kam der Besitzer des Seegrundstückes und sagte, dass dieses Verbot nicht für uns gelte, ( er kannte uns ja schon lange) aber die deutschen Urlaubsgäste hätten sich so unerträglich verhalten, dass er dieses Verbotsschild aufstellen musste. Der schwedische Ferienhausvermieter hat anfangs seine Gäste auf den See hingewiesen. Das tut er jetzt nicht mehr !
    Ein Bekannter (Deutscher) von uns, der in Schweden seit vielen Jahren, wenn auch nur zeitweise, wohnt erzählte, dass deutsche Urlauber gerne im nahen See fischen ohne sich eine Fischkarte zu holen und dann auch noch alles vom großen bis zu kleinsten Fisch mitnehmen was ihnen unter die Angel kommt. Er sagte seine schwedischen Bekannten beschwerten sich bei ihm „ Die Deutschen...................“. Er rät Ihnen immer, es den Betreffenden selbst zu sagen, aber dazu sind sie zu höflich und ärgern sich auf Ihre Weise darüber. Ein anderer, ebenfalls Deutscher, ein Jäger, ist vor ein paar Jahren mit einem schwedischen Jäger zusammen auf die Jagd gegangen und hat auch ein Tier erlegt. Der Schwede hat ihm berichtet, dass er da und da noch weitere Tiere finden und dass man am nächsten Tag dort jagen könnte. Mein Bekannter hat gemeint, dass ihm das eine Tier für seinen Bedarf reicht und er nicht weiter jagen wolle. Einige Zeit später hat der Schwede ihm berichtet, dass er der erste Deutsche sei, den er auf der Jagd kennen gelernt habe, der nicht alles schießen will was ihm vor die Flinte kommt.
    Das sind nur einige kleine Beispiele. Deshalb ärgert mich so sehr, was hier in diesem Thread so manche von sich geben. Über die Schweden zu schimpfen oder sich über Ihre Art auszulassen ist einfach nur arrogant und dumm. Es ist doch IHR Land!
    Es ist natürlich ein Entgegenkommen von beiden Seiten nötig für ein gutes Miteinander. Aber beim Entgegenkommen müssen WIR die meisten Schritte tun – und nicht die Schweden.
    Wenn mir ein Land wegen den Landschaft gefällt, aber die Bevölkerung nicht meinen Vorstellungen entspricht, ja dann fahre ich vielleicht !! mal dahin in Urlaub, aber ziehe nicht dorthin und will dann missionieren. Wie gesagt habe ich nur Hilfe und Freundlichkeit in Schweden erfahren, aber natürlich passt mir deshalb auch nicht alles und jedes dort. Aber hier in Deutschland passt mir auch sehr vieles nicht, jedenfalls mehr nicht als in Schweden. Und es gibt auf der Welt sicher auch keinen Ort, der allen Wünschen und Vorstellungen entspricht und auch keine Menschen.
    Wenn man etwas verändern will, dann sollte man das durch seine Lebensweise tun. Und nicht auftreten als wenn man sagen will: Nun freut euch mal, dass ich euch mit meiner Gegenwart beehre, das ist aber auch schon alles was ich mitzubringen bereit bin.

    So, das wars aber jetzt endgültig zu Thema (von mir)

  • Hochländer17.02.2008, 13:47

    Mappie geschrieben:


    > So, das wars aber jetzt endgültig zu Thema (von mir)

    Hoffentlich!
    j.

  • Kaffeetante17.02.2008, 22:20

    Mappie geschrieben:

    > So, das wars aber jetzt endgültig zu Thema (von mir)

    Ich schliesse mich dem "hoffentlich" an - aus dem folgenden Grund

    > Ich schicke voraus, dass ich nicht alle
    > postings gelesen habe weil es inzwischen so viele sind.

    ... dies scheint wohl auf ALLE Postings dieses Threads zuzutreffen!

  • Janali19.02.2008, 19:14

    ey ganz ehrlich........ jeder hat mal probleme weißte aber die art und weise wie du dich äußerst ist unter aller sau! kein wunder warum die nachbarin nicht mit dir reden wollte - sie mochte dich einfach nicht das hat nichts mit den schweden zu tun!

  • Kaffeetante19.02.2008, 20:24

    und "ey" ist unter meinem Niveau ;-)

  • EvaS19.02.2008, 23:22

    Ein Troll!

  • chicostar22.02.2008, 21:16

    Also ich kann darueber wirklich nur lachen. Du wohnst hier also seit 4 Jahren hier? dann hast du doch deine deutsche Staatsbuergerschaft dann ist es einfach nur nach deutchland zu ziehn!

    Und verstehe ich echt nicht warum du nicht mit dem konsumentverket redest wenn du solche probleme hast. Die helfen nämnlich einen weiter!

    und so ist es nun mal auch in deutschland wenn man einen Vertrag auf eine gewisse Zeit abgeschlossen hat, dann ist das gueltig! Vertrag ist vertrag. Natuerlich sollte die nicht die ganzi summe verlangen wenn das nicht richtig funktioniert!

    Wir haben selber probleme gehabt mit dem Internet wir bezahlten aber nur ein Viertel vom Preis!!!!

    Und ja der kunde ist König auch hier, man muss nur wissen an wen man such wenden muss.

  • TriTraTrollaLa24.02.2008, 12:44

    >Und ja der kunde ist König auch hier, man muss nur wissen an wen man such wenden muss.

    Warum sollte der Kunde König sein - wozu gibt es denn die Demokratie ?!?

  • Anonymer Teilnehmer27.02.2008, 14:30

    zum Thema "Service" habe den hier gefunden...

    http://www.youtube.com/watch?v=yvg9xYHzaaA

Ähnliche Themen zu ICH HASSE SCHWEDEN

  1. Von Janina im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 14:30
Weitere Themen von Janina
  1. Hej, ich habe da ein Problem. Ich muss meine...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:03
  2. hallo, weiß jemand wie man auf schwedisch ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 18:48
  3. Hej, ich habe mal eine Frage zur privaten...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 12:18
  4. Hej, kann mir jemand diesen Satz übersetzen,...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 10:12
  5. Hej, ich suche nette Kontakte hier in...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 22:02
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Hallo Freunde... Ihr könnt euch doch noch an mich...
    von Halge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 00:21
  2. http://www.spiegel.de/reise/europa/0,1518,723883,0...
    von Lillan
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 13:19
  3. Hallo Freunde, da ich vor einigen Wochen...
    von Norreland_Sverre
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 22:48
  4. Hallo, lese hin und wieder ein wenig mit. ...
    von Roland Santl
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2002, 10:56
  5. Hej! Ich werde ca. eine Woche vor...
    von Anne
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2001, 16:58
Sie betrachten gerade ICH HASSE SCHWEDEN.