1. Corona, Corona # 281
    Aline
    Und seit gestern Abend höre ich nichts anderes mehr als die "Story" von den bösen, bösen Mutationen des Corona_Virus in Großbritannien.

    Bevor vielleicht die Angst bei dem einen oder anderen doch wieder etwas zunimmt, lest euch den nachfolgenden Artikel durch. Ist teilweise etwas arg wissenschaftlich, aber den Grundtenor kann man klar erkennen. Keine Angst!!

    https://sciencefiles.org/2020/12/20/...ov-2-variante/

  2. Corona, Corona # 282
    skaergarden
    Wer sich darauf beschränkt, nur “seine” Zeitung zu lesen, könnte evtl. ins Routieren geraten.

    Wer inzwischen bemerkt hat, dass man (auch) in der Corona-Zeit mehrere Informationsquellen nutzen sollte, wird diesen Pushversuch ganz gut überstehen, zumal unser Virologe schlechthin Gelassenheit demonstriert.

    Für unseren SPD-Gesundheitsexperten wieder eine Gelegenheit, über’s Ziel hinaus schießen zu können.

    Ein leicht verständlicher Artikel über die Mutationen des Sars-CoV-2.

    https://www.scinexx.de/news/medizin/...-neue-mutante/

    Drosten beruhigt, geht aber davon aus, dass die neue Variante des Coronavirus Deutschland bereits erreicht hat.

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...-1.5154243!amp

    Diese neue Variante dient B.J. als Argumentationshilfe, die für Weihnachten angekündigte Lockerungen "verständlicher" zurückzunehmen.

    Bevor ich es wieder vergesse:

    Unser Jens hat uns doch versichert, dass es keine Impfpflicht geben wird. Aber irgendwann wird er sagen, dass die Bundesregierung EU-Recht umsetzen musste.

    https://ec.europa.eu/commission/news...2018-apr-26_de

    Bleibt gesund!

  3. Corona, Corona # 283
    skaergarden
    Gerade habe ich zum ersten Mal eine Werbung für eine MNS-Maske im TV gesehen, die 99 Prozent der Viren abtötet. Die Maske wurde auch schon von Forschern untersucht.

    Neue Corona-Killer-Masken

    https://www.br.de/nachrichten/wissen/neue-corona-killer-masken-sollen-virus-abtoeten,S5wbz4V


    Der Bericht datiert vpm 17.12., aber die Kommentare dazu wurden vor vier Monaten abgegeben. Also habe ich die Website der Uni Berlin aufgerufen und siehe da

    https://www.fu-berlin.de/presse/info...ona/index.html

    Jeder möge sich sein Teil denken. ;-)

    Bleibt gesund!

  4. Corona, Corona # 284
    assplusc
    Zitat Zitat von Aline Beitrag anzeigen
    Und seit gestern Abend höre ich nichts anderes mehr als die "Story" von den bösen, bösen Mutationen des Corona_Virus in Großbritannien.

    Bevor vielleicht die Angst bei dem einen oder anderen doch wieder etwas zunimmt, lest euch den nachfolgenden Artikel durch. Ist teilweise etwas arg wissenschaftlich, aber den Grundtenor kann man klar erkennen. Keine Angst!!

    https://sciencefiles.org/2020/12/20/...ov-2-variante/
    Danke für den Link Aline
    @alla, nachfolgendes ist enorm wichtig, es zu verstehen und bei der eigenen Impfentscheidung mit einzubeziehen.

    Tausche milde Symptome gegen schwere Erkrankung:
    Nebenwirkungen von Impfstoffen, die bislang verschwiegen werden



    https://sciencefiles.org/2020/11/24/...wiegen-werden/
    Zum anderen wird in dieser Passage eine perverse Wirkung von Impfstoffen beschrieben, von der die meisten noch nichts gehört haben werden: Antibody-dependent Enhancement (ADE).
    Impfungen, die vorgenommen werden, wenn ein Virus in einer Bevölkerung virulent ist, ein Geimpfter also leicht mit dem Virus, einem mutierten Stamm des Virus in Kontakt kommt, dann kann die Impfung dazu führen, dass er, der eine hohe Wahrscheinlichkeit hatte, nicht oder nur leicht zu erkranken, schwer, sehr schwer erkrankt und in manchen Fällen stirbt.

  5. Corona, Corona # 285
    Aline
    Ja, Helmut, und passend dazu noch die Lachnummer des Tages:

    Das heute-Journal mit Marietta Slomka. Man will ja ganz seriös wirken und über den Impfstoff bzw. dessen Zulassungskriterien aufklären.

    Und dann heißt es doch tatsächlich:
    Für den Impfstoff gibt es 3 Optionen:
    Vorläufige bzw. bedingte Zulassung für ein Jahr (d.h. es müssen in diesem Zeitraum noch mehr Studien/Überprüfungen gemacht werden etc.)
    Dann reguläre Zulassung
    oder
    Der Impfstoff wird vom Markt genommen


    Wow, es ist alles rechtens, es wird nichts verschwiegen.

    Und unter Umständen wird der Impfstoff wieder vom Markt genommen. Und was ist mit den Menschen, denen in diesem einen Jahr der bedingten Zulassung der Impfstoff verabreicht wurde??

    Supi, die werden dann wohl mit einem nationalen Gedenktag bedacht, oder was?


    Wir haben ein Virus, welches 99,7% derer, die es sich einfangen, am Leben läßt. Die WHO gibt die Letalität von Covid-19, auch jetzt, nach so vielen Monaten Pandemie mit nur etwa 0,23% an

    Warum um Himmels Willen soll man sich impfen lassen??


    Bzw. für wie blöd werden wir eigentlich gehalten??


    Ist euch eigentlich aufgefallen, dass man jetzt in Deutschland, um die Zahlen zu erhöhen, die Virustoten saisonübergreifend zählt, was international absolut unüblich ist? Analog zur Grippesaison wären wir jetzt eigentlich in der 2. Covidsaison, d.h. man müsste zwei Grippesaisons zum Vergleich für irgendwelche Zahlenbeispiele nehmen. Man tut es aber nicht, sondern zählt die Coronatoten einfach munter weiter bzw. zusammen.

  6. Corona, Corona # 286
    skaergarden
    Ob dann nächstes Jahr auf dem Todesschein “mit und an Corona oder/und Impfnebenwirkungen” stehen wird? ;-)

    Da über diese Killer-Masken wieder berichtet wird, sah sich das ZDF wohl genötigt, darauf zu reagieren.
    Interessant ist die Stellungnahme des "Jörg Feldmann vom Bundesanstalt für Arbeitschutz und Arbeitsmedizin" zu den Killer-Masken:


    ...... aber: Seife und gute Hygiene reichen am Ende auch.”

    https://www.zdf.de/nachrichten/panor...dical-100.html

    Hat er damit nicht auch das Tragen jedweder Masken für überflüssig erklärt?
    Die Wirksamkeit dieser Killer-Masken wird zwar nicht angezweifelt, ihren Nutzen aber mit
    hanebüchenden Argumenten heruntergespielt.

    Der Olli Klein hat sich derart auf seinen Versuch, die Killer-Masken aus den Köpfen der Leser zu streichen, konzentriert, so dass er darüber die Anwendung der Grammatik aus den Augen verloren hat und sein Korrektur-Programm hat wohl auch versagt.

    Anstatt “vom Bundesanstalt” muss es “von der Bundesanstalt” heißen.
    Normalerweise schaue ich über solche Fehler hinweg, weil mir der Inhalt wichtiger ist, als eine korrekte Schreibweise, aber in diesem Fall konnte ich nicht anders. ;-)

    Bleibt gesund!

  7. Corona, Corona # 287
    Aline
    Sigrid, ich glaube, dass die verantwortlichen Stellen, Menschen, Behörden vielleicht langsam doch in Panik geraten, den Impfstoff nicht in dem Umfang, wie erhofft/erträumt, loszuwerden.
    In GR zum Beispiel haben sie jetzt ein ganz dickes Problem. Das Pflegepersonal von Altenheimen und Krankenhäusern verweigert die Impfung zu diesem Zeitpunkt!

  8. Corona, Corona # 288
    Aline
    Und gleich noch eins drauf:

    Biontech Chef glaubt, dass Impfstoff wohl auch gegen mutiertes Virus wirke.

    Wow, das ist doch mal eine fundierte wissenschaftliche Aussage, die Vertrauen schafft.
    Aber Glaube ist immer gut.....

  9. Corona, Corona # 289
    skaergarden
    Das denke ich inzwischen auch Aline. Friedrich Merz plädiert für eine frühzeitige Impfung von Politikern, um somit die Impfbereitschaft zu stärken.

    Der Ex-Verkehrsminister Dobrindt sieht Politiker in der Corona-Pandemie angesichts von Impfskepsis in der Bevölkerung in einer Vorbildfunktion, deswegen sollte die Politik am Anfang des Impfprozesses mit dabei sein.

    Warum auch nicht, Sleepy-Joe hat’s doch auch schon getan.

    “Bei Corona-Leugnern oder Impfstoff-Skeptikern müsse man stattdessen eher Verständnis haben und um Vertrauen werben, sagte Janssens, der zugleich Chefarzt für Intensivmedizin im St.-Antonius-Hospital in Eschweiler ist. Auch im Gesundheitswesen gebe es beim medizinischen Personal Vorbehalte gegen die Impfung, die schließlich im Rekordtempo entwickelt worden sei, sagte der Mediziner.... “

    https://www.n-tv.de/panorama/Intensi...e22246968.html

    In Interviews äußerte sich dieser Doc bisher stets besonnen, meiner Ansicht nach ist er bemüht, nicht unter die Räder zu geraten, weil er nicht alles abnicken will. Außerdem hat er in einem von mir verfolgten Gespräch gesagt, dass sich etwa 40 Prozent des Pflegepersonals noch nicht für eine Impfung ausgesprochen hätten.

    Vielleicht zieht das Pflegepersonal dann doch das Tragen von Killer-Masken vor und gurgelt nach der Schicht eine Runde mit Listerine COOL MINT. :-)

    Der BioNTech-Chef kann nicht anders, er muss dran glauben..... ;-)

    Bleibt gesund!

  10. Corona, Corona # 290
    skaergarden
    Number of Covid-19 vaccination does administered per 100 people.

    https://ourworldindata.org/grapher/c...t&region=World

    Bleibt gesund!

  11. Corona, Corona # 291
    skaergarden
    Jens Georg Spahn ist 40 Jahre alt, und es ist erstaunlich, zu welchem Wohlstand er es in kurzer Zeit gebracht hat. Ebenso bemerkenswert ist seine steile politische Karriere, als Gesundheitsminister mit Sonderbefugnissen schmeißt sich Spahn richtig ins Zeug. Und wie er seine Sonderbefugnisse, die bis Ende Oktober begrenzt waren, genutzt hat. Das Vorhaben, Spahn und seinem Ministerium dauerhaft Sonderrechte in der Pandemie zu verschaffen, hat das Bundeskabinett gecancelt.

    "Seit er dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) vorsteht, hat der 40-Jährige eine regelrechte Kanonade an Gesetzesinitiativen gezündet, die allesamt darauf zielen, die Daten von Millionen Patienten und Versicherten interessierten Dritten, insbesondere aus der kommerziellen Gesundheitswirtschaft, zuzuführen".

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=63919

    Die Causa Spahn dürfte nicht die einzige in unserem tollen System Bundesrepublik Deutschland sein.

    Bleibt gesund!

  12. Corona, Corona # 292
    Aline
    Sigrid, danke dür die Info bzgl Jens Spahn.

    Passend dazu auch noch aus dem stern:

    https://www.stern.de/politik/deutsch...t-9542138.html

    ......Aber Spahn lässt versichern, dass ihm die Sparkasse "marktübliche Konditionen gegeben" habe
    Er sei seit seiner Kindheit Kunde der Sparkasse Westmünsterland, der vormaligen Kreissparkasse Borken.

    =======================


    Ja wenn man seit seiner Kindheit Kunde der Sparkasse ist.......

    Oder sollen wir besser sagen, dieser Mann ist so geschmiert, dass einem die ganze Butter aus Westmünsterland schon zur Nase rauslaufen müßte!


    Aber Schwamm drüber, jetzt ist er unser aller Mann für die Gefährlichkeiten des Lebens. Wem kam man mehr vertrauen als einem Mann, der schon seit seiner Kindheit Kunde einer Sparkasse ist. Da schlotzt man doch die Medizin- und Pharmakenntnisse schon mit dem Babybrei runter.

    Spaß beiseite:
    in welcher Welt leben wir, dass so ein Mensch, der ungehindert zugreift, der ungehindert den "gläsernen Patienten" schaffen will, der ungehindert die Versicherungsdaten von Millionen von Patienten an "Interessierte" weitergibt, dass dieser Mensch zum Gesundheitsminister mit Rechten und Vollmachten wird, die einen angst und bange werden lassen.
    Und nun führt er sein Schlachtvieh auch noch auf's Schafott

  13. Corona, Corona # 293
    skaergarden
    Nun ja, es wurde doch ständig bemängelt, dass der Datenschutz die Kontaktverfolgung behindern würde. Gerade die Gesundheitsämter haben so ihre Mühe, per Fax die Daten zu übermitteln. ;-)

    In unserer Welt konnte Uschi in zwei Jahren mindestens 200 Millionen an externe Berater verteilen, Vorwürfe wegen Vetternwirtschaft wurden laut, aus dem Verkehr gezogen hockt sie nun auf dem EU-Sessel.

    Andi und sein Mauteinführungsversuch hat uns ebenfalls mindestens 560 Millionen Euro gekostet, rechtlich ist er nicht zu belangen. Unser Altmaier hat ein Jahr lang ein Gutachten in seiner Schublade liegen lassen, nach dem die Umsiedlung von fünf Ortschaften am Tagebau Garzweiler II hätte vermieden werden können.

    Unser Olli kam nur ohne neue Schuldenaufnahme aus und rettete damit seine schwarze Null, indem er Milliarden aus der Rücklage für Flüchtlingsausgaben genommen hat usw.

    Das Thema Corona habe ich nun abgehakt Aline, wir haben mehr an Informationen ausgegraben, als uns guttun.;-)

    Ich wünsche euch trotzdem ein schönes, anderes Weihnachtsfest und bleibt gesund.

  14. Corona, Corona # 294
    Aline
    Auch Dir ein schönes Weihnachtsfest, Sigrid.

    Ich würde aber sagen, lass uns nur eine Pause machen, nicht abhaken, und danach wenden wir uns der "Operation Freiheit" zu. Wir schauen uns all die glückstrahlenden Gesichter an, die sich von einem Tag auf den anderen wieder umarmen dürfen, Freunde und Familie willkommen heißen, wieder reisen können. Und die "neue Normalität" in all ihren Facetten geniessen können..... Gibt's da auch ein paar Kratzer? Wir werden es rausfinden

  15. Corona, Corona # 295
    skaergarden
    Über diese neue Normalität mache ich mir Gedanken Aline. Die Frage “Bleibt alles anders?” wird schon vereinzelt gestellt. Jede Krise hatte für unsere Gesellschaft Konsequenzen zur Folge, ein Zurück in unser altes Leben hat es nicht gegeben.

    9/11: Antiterrorgesetz - Datenvorratsspeicherung - Luftsicherheitsgesetz - Mitte November 2020 Entfristung von Vorschriften zur Terrorismusbekämpfung vom Bundestag durchgewunken, obwohl 2002 nur unter Bedingung einer Befristung von Vorschriften beschlossen wurde. Keine Evaluation zuvor durchgeführt, obwohl verpflichtend.

    Finanzkrise 2008: Bad-Bank-Gesetz 2009 - Wirkung umstritten - Kosten für Steuerzahler auch nach 10 Jahren nicht abzuschätzen.

    Flüchtlingskrise 2015: Neue Sprachregelung - Medien beanspruchen seitdem Deutungshoheit - jährliche Kosten kein Thema mehr

    Klimakrise: Zurzeit medial unterbrochen, Kosten werden ab 01.01.2021 angehoben.

    Corona-Krise 2020: Durch Änderung des IfSG nachträglich Grundrechtsverletzungen stümperhaft legalisiert, Verfassungsrechtler liefen Sturm, inzwischen nachgebessert.

    Seit 2009 Datenschutz und Grundrechte kontinuierlich aufgeweicht.
    Ungestrafte Missachtung von höchstrichterlichen Urteilen und Gesetzen hat sich etabliert.

    Rechtlich gesehen werden wir nicht in unser altes Leben zurückkehren können. Schon bekräftigen die ersten Politiker, es darf keine Sonderrechte für Geimpfte geben. Oder andersherum formuliert, nicht Geimpfte dürfen nicht diskriminiert werden.

    Eine Abkehr von Freiheits- und Gleichheitsrechten, die Individuen gegenüber dem Staat zugestanden werden und Verfassungsrang genießen?

    Nach der Vergesellschaftung von Schulden (einer Minderheit) jetzt eine “Kollektivierung” der Grundrechte von Individuen?

    Bleibt gesund!

  16. Corona, Corona # 296
    assplusc
    Sigrid,
    nachfolgendes Youtube paßt gut zu deinem obigen Beitrag.


    https://www.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28



  17. Corona, Corona # 297
    Aline
    Spanien: es besteht KEINE Impfpflicht, ABER Impfverweigerer sollen in abrufbares Register eingetragen werden:

    https://www.br.de/nachrichten/deutsc...merken,SKUSz4W

    Zu welchem Zwecke wohl.......

  18. Corona, Corona # 298
    Aline
    Und O-Ton Gesundheitsminister Spahn (wenig später hat BW Ministerpräsident Kretschmann ins gleiche Horn geblasen):

    "Der Impfstoff ist der entscheidende Schlüssel, diese Pandemie zu besiegen. Er ist der Schlüssel dafür, dass wir unser Leben zurückbekommen. Jede Impfung bedeutet weniger Todesfälle. Wer mitmacht, rettet Leben".
    Und Herr Kretschmann versichert sogar persönlich, dass der Impfstoff sicher und wirksam ist.......

    Ich erspar mir jeden Kommentar

  19. Corona, Corona # 299
    Aline
    Den Seehofer hatte ich vorher leider vergessen:

    Horst Seehofer warnt nun vor „Sonderrechten für Geimpfte“

    Hm, hm, warum tut er das??
    Ist das mal wieder seine Art, uns darauf vorzubereiten, dass genau das kommen wird wogegen er sich ausspricht????

  20. Corona, Corona # 300
    skaergarden
    Die Vermutung liegt nahe Aline.

    Vielleicht will Seehofer einem Hinterzimmer-Flüsterer zuvor kommen, weil bereits über Sonderrechte für Corona-Impfpass-Inhaber diskutiert wird?

    Spahn betont, dass es keine Sonderrechte für Geimpfte geben wird........ zumindest so lange, bis jeder die Möglichkeit hatte, sich impfen zu lassen.

    Auch eine Möglichkeit, eine staatlich angeordnete Impfpflicht vermeiden zu können.
    Über einen Immunitätsausweis in den Genuss einer neuen Freiheit zu kommen, wurde noch nicht nachgedacht? Die Nachweisführung bei beiden Varianten wäre in etwa gleich: Entweder jährliche kostenlose Wiederholungsimpfung oder jährlicher Antikörper-Nachweis, allerdings auf eigene Rechnung, zur Freude der Labore.

    Eine Empfehlung der StiKo könnte der Pharma-Industrie unterstützend beistehen, die ihrerseits nämlich auf den Beipackzettel der Impfstoffe verweist.

    Ein Hausarzt hat nachgerechnet und kam zu dem Ergebnis, dass sicher sechs Dosen aus einer Ampulle entnommen werden könnten, anstatt fünf. In einer BionTech-Ampulle, die laut Etikett für fünf Impfungen vorgesehen ist, sind 0,45 Milliliter des Impfstoffkonzentrats enthalten. Dieses Konzentrat wird mit 1,8 Millilitern Kochsalzlösung vermengt und man erhält 2,25 Milliliter fertigen Impfstoff. Vorgeschrieben ist eine Impfdosis von 0,3 Millilitern. Das bedeutet: Es können sicher sechs Dosen aus einer Ampulle entnommen werden.

    Diese Fünf-Dosen-Verwendung entsprechen einem 20% -igen Verlust an möglichen Impfungen bzw. einem ebenso hohen, versteckten Gewinn für den Impfstoff-Hersteller. Oder ist es eine versteckte Subventionierung der Hersteller durch die EU? Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat nämlich die freigegebene Verabreichung von fünf Dosen auf dem Etikett vermerkt. Das hat eine BionTech-Sprecherin bestätigt.

    Nach Herstellerangaben sind in Ländern außerhalb der EU wie bspw. für die Schweiz, sechs Dosen erlaubt. Die Bundesregierung bzw. unsere Ärzte haben sich an die Vorgaben der EMA zu halten...... als Mitglied der EU, der die Impfstoffbeschaffung obliegt, um eine gerechte Verteilung innerhalb der EU zu gewährleisten.

    Die EU zahlt für den von BionTech-Impfstoff einem internen Dokument zufolge 15,50 Euro pro Dosis. Das geht aus einem Schreiben hervor, das die Nachrichtenagentur Reuters einsehen konnte.

    Hatte die belgische Politikerin nicht 12,00 Euro pro Dosis für diesen Impfstoff getwittert?

    Und schon hänge ich wieder drin, was ich eigentlich gar nicht wollte. :-(

    Bleibt gesund!

Weitere Themen von Aline
  1. Innerhalb von 3 Tagen sind zwei Frauen (Malmö u....
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.09.2019, 17:17
  2. Wäre schön, wenn von den Administratoren der...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.2019, 17:41
  3. Schweden's Westküste hat ein Müllproblem ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2019, 21:04
  4. Vielleicht findet sich trotz Urlaubszeit ein...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2019, 13:39
  5. Für tommy, unseren vehementen Bargeldverteidiger...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2018, 00:37
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Ein Gutmensch ist ein Vollidiot Dem alsbald...
    von rudi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2020, 11:16
  2. Hej, bin auf der Suche nach Weihnachtsmärkten,...
    von SophiaVinter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2019, 21:49
  3. Möchte gerne im Sommer 2020 auf Ihr...
    von realo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2019, 17:48
  4. Hej, wer fährt bis Wiesbaden oder weiter...
    von Landsvägen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2019, 17:58
  5. Guten Tag zusammen :) ich bin neu hier - und...
    von Santari
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2018, 13:58
Sie betrachten gerade Corona, Corona - Seite 15.