1. 20 Jahre in Småland # 1
    Hochländer

    20 Jahre in Småland



    Hej,
    seit über 20 Jahren haben wir unser Ferienhaus in Småland, wir haben uns bisher zusammengenommen über 6 Jahre hier aufgehalten.

    Das ist ein Zeitraum den man überblicken und feststellen kann, was sich so verändert oder auch nicht verändert hat.
    Ich will mal berichten was mir so in der gut zu überblickenden Vetlanda kommun und den angrenzenden Gebieten, bezogen auf den genannten Zeitraum so aufgefallen ist.
    Ich bin nicht so vermessen zu denken, dass meine Beobachtungen in irgendeiner Weise vollständig sind. Ich gebe hier nur meine rein subjektiven Beobachtungen wieder.
    Vielleicht ergibt sich ein Austausch und das Mitteilungsbedürfnis andere Teilnehmer dieses Forums wird angeregt.


    Vetlanda kommun, höglandet 1998-2019
    In Vetlanda gab es 1998 einen großen und einen kleinen ICA.
    Heute gibt es 4 große Supermärkte.
    1998 gab es einen kleinen Baumarkt.
    Heute gibt es 3 große Baufachmärkte
    Hinzu kommen 10 andere Fachmärkte die es früher nicht gab.
    Eine neue Vårdzentrale hat eröffnet.
    3 neue Umgehungsstrassen sind entstanden.
    4 neue Tankstellen eröffneten.
    Schwedische Autofahrer blenden grundsätzlich im Dunkeln zu spät ab und
    blinken links wenn sie in den Kreisverkehr einfahren.


    Am Anfang gab es sommers wie winters unzählige Auktionen, innen und aussen,
    eine vielbesuchte schwedische Tradition. Heute gibt es nur noch selten Auktionen.
    Auktionsbüros haben geschlossen.
    Dafür hat Loppis und secondhand zugenommen, sowohl von privaten als auch gesellschaftlichen Trägern.


    Ende der 90er haben wir keine Kühe in unsere Umgebung wahrgenommen. Heute gibt es unzählige Viehwirtschaften mit Kühen und Schafen.
    Nie konnte man frische Eier von glücklichen Hühnern kaufen, heute kann ich mir die
    Bauern aussuchen. Viele Hofläden mit Selbstbedienung öffneten.


    Viele Glashütten haben geschlossen im Glasreich.
    Die traditionsreiche Kultur der Märkte auf dem Land wird hochgehalten. Jedes Jahr finden zur gleichen Zeit an der gleichen Stelle Märkte mit immer dem gleichen Angebot statt und die Menschen strömen und kaufen.
    Valborg, Midsommar, Nationaldag, Allerhelgon sind Feier- und Gedenktage die traditionell begangen werden.


    Die Kirche erfüllt in wachsendem Masse seine Rolle als Kulturträger- und Vermittler
    auf dem Land. Musik i Sommarkväll hat zugenommen.


    Arabische Kopftuchfamilien sind in den Ortschaften nicht zu übersehen.
    Seit ca. 5 Jahren haben sich osteuropäische Bettlerkolonnen in ganz Schweden ausgebreitet.


    Ferienhäuser werden nicht mehr zum Festpreis verkauft sondern versteigert.
    Die Welle der holländischen und dänischen Ferienhauskäufen scheint vorbei zu sein.
    Die Stromversorgung ist stabiler geworden. Ausfälle sind selten geworden.

    Mehr habe ich im Moment nicht, Ergänzungen
    nehme ich gern zur Kenntnis,
    j.



  2. 20 Jahre in Småland # 2
    Aline
    Gut beobachtet


    Bei uns in der Nybro kommun ist in der Stadt Nybro selber ein sehr großer Leerstand an Ladengeschäften zu beobachten. Ich habe das Gefühl, dass bei jedem Besuch wieder ein altbekanntes Geschäft geschlossen hat. Auch Bankfilialen machen immer mehr dicht. Im Gegensatz dazu wächst das Gewerbegebiet von Nybro überproportional stark, die dehnen sich immer mehr aus.

    Von den vermutlich im Zuge der Flüchtlingswelle von 2015/2016 eingewanderten Neubürgern aus dem Nahen und Mittleren Osten machen sich viele als Einzelhandelsunternehmer selbständig. Viele kleine/klitzekleine Lebensmittelgeschäfte sind entstanden.


    Ja, auch hier gibt es kaum noch Hauskäufer aus den Niederlanden oder Dänemark. Aber auch der deutsche Käufermarkt stagniert. Und es gibt auch viele deutsche Hausbesitzer, die ihr Haus nun wieder verkaufen, die meisten aus Altersgründen.
    Viele Dörfer in der Umgebung kommen mir wie tot vor. Verrammelt und verriegelt.
    In unserem Dorf betrug die Einwohnerzahl im Jahr 1985 = 230 Bewohner
    im Jahr 2002 (als wir unser Haus kauften) waren es noch 125 und jetzt sind es noch 89 Menschen

    Aber der Bücherbus kommt noch regelmäßig, der Briefzusteller fährt noch seine Runden und auch der Busverkehr nach Nybro funktioniert noch

Ähnliche Themen zu 20 Jahre in Småland

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 22:57
  2. Von Gast591 im Forum Schweden-Café
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 23:48
Weitere Themen von Hochländer
  1. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/schweden...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2018, 11:08
  2. Hej, unser kleiner Ort hat Anfang März eine...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2018, 18:30
  3. Hej, auch das ist kein Aprilscherz. Ab 1....
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 20:30
  4. ...in Schweden auf diesen Eklat ihrer Regierung? ...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 18:00
  5. Hej, mich haben Freunde nach schwedischen...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2016, 03:41
Andere Themen im Forum Ferienhausbesitzer
  1. Hej, unser Haus braucht neue Fenster und eine...
    von Inge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2019, 15:51
  2. Hej, unser Haus braucht neue Fenster und eine...
    von Inge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2019, 07:42
  3. Hej, Ich suche in Umgebung Munkfors,...
    von Inge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2019, 06:34
  4. Hey Hey, wir suchen einen neuen...
    von Primus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2018, 16:51
  5. Hallo, ich bin neu im Schwedenforum und auf Hilfe...
    von truniversum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2018, 19:16
Sie betrachten gerade 20 Jahre in Småland.