+ Antworten
1234
  1. Fridays for future # 61
    skaergarden
    Der Weltklimarat hat auf seiner Website zum Sonderbericht über die 1,5 °C globale Erwärmung folgende Erklärung formuliert:

    A. Globale Erwärmung um 1,5 °C verstehen

    A1. Menschliche Aktivitäten haben etwa 1,0 °C globale Erwärmung gegenüber vorindustriellem Niveau verursacht, mit einer wahrscheinlichen Bandbreite von 0,8 °C bis 1,2 °C. Die globale Erwärmung erreicht 1,5 °C wahrscheinlich zwischen 2030 und 2052, wenn sie mit der aktuellen Geschwindigkeit weiter zunimmt. (hohes Vertrauen)

    A2. Die Erwärmung durch anthropogene Emissionen seit vorindustrieller Zeit bis heute wird für Jahrhunderte bis Jahrtausende bestehen bleiben und wird weiterhin zusätzliche langfristige Änderungen im Klimasystem bewirken, wie zum Beispiel einen Meeresspiegelanstieg und damit verbundene Folgen (hohes Vertrauen), aber es ist unwahrscheinlich, dass diese Emissionen allein eine globale Erwärmung von 1,5°C verursachen. (mittleres Vertrauen).

    A3. Die klimabedingten Risiken für natürliche und menschliche Systeme sind bei einer globalen Erwärmung um 1,5 °C höher als heute, aber geringer als bei 2 °C (hohes Vertrauen). Diese Risiken hängen von Ausmaß und Geschwindigkeit der Erwärmung, geografischer Lage, Entwicklungsstand und Vulnerabilität sowie der Wahl und Umsetzung von Anpassungs- und Minderungsmöglichkeiten ab (hohes Vertrauen).

    https://www.de-ipcc.de/128.php

    Und das Umweltbundesamt erklärt:

    Wissenschafiche Erkenntnisse sind oft mit bestimmten Unsicherheiten behaftet, die sich aus ungeklärten Fragen ergeben oder aus Prozessen, die noch nicht ausreichend beschrieben werden können. Die IPCC-Berichte enthalten deshalb Informationen über Unsicherheiten von Ergebnissen und Eintrittswahrscheinlichkeiten von Ereignissen.

    https://www.umweltbundesamt.de/theme...tklimarat-ipcc

    Unter diesem Link stehen auch die Bedeutungen sämtlicher Eintrittswahrscheinlichkeiten.

    BTW
    Greta Thunberg erhãlt nicht den Friedensnobelpreis.

  2. Fridays for future # 62
    Aline
    @skaergarden:

    Greta Thunberg erhãlt nicht den Friedensnobelpreis.



    Na, Gott sei Dank nicht! Wäre ein Schlag ins Gesicht der noch selbständig denken könnenden Menschheit gewesen. Greta bringt keinen Frieden. Greta spaltet die Gesellschaft! Man muss sich das immer wieder vor Augen halten: eine 16 jährige, die bestimmt, wer/was gut und wer/was böse ist. Und die Bekloppten dieser Welt knien vor ihr nieder

  3. Fridays for future # 63
    assplusc
    Zitat Zitat von skaergarden Beitrag anzeigen

    Weil wir CO2 verbrauchen, werden wir dafür mit einer Co2-Bepreisung abgestraft? Das verstehe ich nicht.
    Kleine Ergänzung Sigrid. Wir verbrauchen kein CO2 sondern erzeugen es durch Energieverbrauch wie Strom, Benzin, Diesel, Kohle, Gas, Holz usw.


    Hier ein Link über das Kraftwerk Erde.

    https://www.mpg.de/5828879/Kraftwerk_Erde
    Geändert von assplusc (14.10.2019 um 17:40 Uhr)

  4. Fridays for future # 64
    skaergarden
    @Aline

    Update vom 12.10.2019, 9.15 Uhr: Wieso bekam Greta Thunberg nicht - wie von vielen erwartet - den diesjährigen Friedensnobelpreis? Der Direktor des Friedensforschungsinstituts in Oslo, Henrik Urdal, sieht zwei Gründe: Das Alter der erst 16-Jährigen sowie den nicht bewiesenen Zusammenhang zwischen der globalen Erderwärmung und bewaffneten Konflikten (siehe Update vom 11. Oktober, 12.04 Uhr unten).

    https://www.merkur.de/politik/greta-...-13101761.html

    "Über die tatsächlichen Gründe kann natürlich nur spekuliert werden".

    Aber wehe, unsereiner spekuliert mal öffentlich.

    Die Sendungen von Dieter Nuhr habe ich mir seit Jahren nicht mehr angesehen, weil er sich IMHO zu einem Dampfplauderer mit situationselastischen Fähigkeiten entwickelt hatte. Das wird heutzutage auch von einem Entertainer erwartet, dem eine eigene Sendung in den ÖR angeboten wird. Aber welch eine Überraschung, hatte Dieter Nuhr es doch tatsächlich gewagt, die Ikone Greta in seiner Sendung zu kabarettisieren.;-)

    Dieter Nuhr überrascht nach Attacke auf Greta Thunberg:

    https://www.merkur.de/politik/dieter...-13098674.html

    „Was ich vergessen habe zu sagen ...“: Dieter Nuhr legt in ARD gegen Greta nach

    https://www.merkur.de/politik/greta-...-13055149.html

    In unserem Land ist es aber die Freiheit eines Kunstschaffenden, den Präsidenten eines Landes als Ziegenficker bezeichnen zu können. Dafür legen sich sogar unsere Politiker ins Zeug und nehmen eine politische Beziehungskrise inkauf.

    Die Deutschen unterscheiden sich im Zuge der Klimadebatte doch erheblich von den Schweden. Während in Schweden bereits Bewältigungskurse gegen "Klimaangst" angeboten werden

    "An schwedischen Universitäten werden Bewältigungskurse gegen "Klimaangst“ angeboten, in den Medien wird über das Phänomen "Klimadepression“ als neues Krankheitsbild diskutiert. Aber diese Sensibilität kennzeichnet vor allem Stadtbewohner. Schweden auf dem Land ärgern sich über die hohen Benzinpreise".

    https://www.hr2.de/podcasts/der-tag/...ode-49958.html

    macht sich derweil in Deutschland insbesondere der Psychotherapeut Fabian Chmielenski Gedanken über die Klimaleugner in unserem Land. Seine Abhandlung wurde im "Psychotherapeutenjournal" der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten veröffentlicht.
    Am Ende der Einführung kommt der Verfasser zum Punkt:

    "Zudem wird über eine aktive Beteiligung der Psychotherapeuten an Gesundheitskampagnen gegen diese weit verbreite "existentielle Neurose".

    https://www.psychotherapeutenjournal.../22/index.html

  5. Fridays for future # 65
    skaergarden
    Zitat Zitat von assplusc Beitrag anzeigen
    Kleine Ergänzung Sigrid. Wir verbrauchen kein CO2 sondern erzeugen es durch Energieverbrauch wie Strom, Benzin, Diesel, Kohle, Gas, Holz usw.


    Hier ein Link über das Kraftwerk Erde.

    https://www.mpg.de/5828879/Kraftwerk_Erde
    Helmut, deswegen verstehe ich nicht, warum wir als CO2-Verbraucher bestraft anstatt belohnt werden. :-)

Weitere Themen von skaergarden
  1. Schweden bereitet seine Bürger auf den Ernstfall...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.08.2018, 10:06
  2. Nachdem die vorhergehende Regierung den...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2018, 13:45
  3. Die legendäre schwedische Popgruppe ABBA hat sich...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2018, 11:52
  4. Hallo Forumteam! Die neue europäische...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2018, 11:26
  5. Vor gut vier Jahren wurde das Restaurant Frantzen...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2018, 19:47
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Im Januar schrieb mich eine Frau Johanna Glahn...
    von wolli
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2019, 16:56
  2. Seit Ende letzter Woche streiken ja bereits die...
    von Aline
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2019, 11:56
  3. Hej, ich wollte gern wieder Anfanhg Juli an...
    von Azetanus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2019, 10:47
  4. Hallo, ich bin neu hier im Forum ! Ich...
    von Pakeha
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2018, 16:58
  5. Hallo liebes Forum, ich wollte mal fragen,...
    von eGym
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2017, 15:07
Sie betrachten gerade Fridays for future - Seite 4.