1. Ich gestehe # 1
    rudi

    Ich gestehe

    Ich habe Gestern den Inga Lindström Film gesehen. Meine schlimmsten Befürchtungen wurden noch übertroffen.
    Aber eine Frage habe ich doch. Ist es in Schweden wirklich so einfach sich scheiden zu lassen?

  2. Ich gestehe # 2
    amazonfahrer
    Ist es in Deutschland schwerer?

    MfG
    Amazonfahrer

  3. Ich gestehe # 3
    rudi
    Ein einfacher Antrag reicht hier nicht.

  4. Ich gestehe # 4
    pittbull
    Ton ausschalten und nur die Landschaft genießen B)
    Oder gab es gestern nicht so viel Landschaft.

    Michi

  5. Ich gestehe # 5
    Charlie
    Zitat Zitat von pittbull Beitrag anzeigen
    Ton ausschalten und nur die Landschaft genießen B)....Michi
    ein guter Vorschlag, anders sind diese Schmonzetten auch nicht zu ertragen

  6. Ich gestehe # 6
    Faxälva
    ...ich seh es gerade bei meiner Arbeitskollegin, es ist hier sehr viel einfacher als bei mir in Deutschland damals....das, was gemeinsam angeschafft wurde, wird geteilt, die Kinderpflege wird geteilt, da beide das Pflegerecht haben ( die Kinder wohnen eine Woche beim Pappa, eine Woche bei der Mutter) , da jeder für seine eigene Rente arbeitet, entfällt da auch ein aufwändig errechneter Ausgleich....was jeder mit in die Ehe gebracht hat oder geerbt hat, bleibt sein Eigentum....

  7. Ich gestehe # 7
    Charlie
    Zitat Zitat von Faxälva Beitrag anzeigen
    ...ich seh es gerade bei meiner Arbeitskollegin, es ist hier sehr viel einfacher als bei mir in Deutschland damals....das, was gemeinsam angeschafft wurde, wird geteilt, die Kinderpflege wird geteilt, da beide das Pflegerecht haben ( die Kinder wohnen eine Woche beim Pappa, eine Woche bei der Mutter) , da jeder für seine eigene Rente arbeitet, entfällt da auch ein aufwändig errechneter Ausgleich....was jeder mit in die Ehe gebracht hat oder geerbt hat, bleibt sein Eigentum....
    das finde ich gut, klare Kante, gerecht, logisch und nachvollziehbar
    in der Bunten Republik müssen sich ja erst noch Scharen von Anwälten einklinken und bezahlt werden, damit in der Richtung überhaupt was passiert und das selbst dann noch, wenn sich die Parteien einig sind.

  8. Ich gestehe # 8
    Chromix
    Im Islam ist die Scheidung noch einfacher - da muß der Mann nur 3 Mal die Scheidungsformel aussprechen ("Ich verstoße dich!") und schon ist die Ehe geschieden.

    Für die Frau ist es wesentlich schwieriger bis unmöglich .....

  9. Ich gestehe # 9
    Chromix
    Zitat Zitat von Faxälva Beitrag anzeigen
    ..... das, was gemeinsam angeschafft wurde, wird geteilt ..... was jeder mit in die Ehe gebracht hat oder geerbt hat, bleibt sein Eigentum .....
    Das stimmt so nicht!
    Ohne Ehevertrag wird in Schweden nach 5 Jahren Ehe alles zum Gemeinschafteigentum und im Falle einer Scheidung hälftig geteilt.

    Siehe hier:
    "..... Jämkningen brukar beräknas till 20 procent per år. Om du exempelvis har 10 miljoner kronor och jag har 0, då ska man bodela 20 procent av dina 10 miljoner första året vilket innebär att den med 0 kronor får 1 miljoner kronor istället för hälften. Efter 2 år får den som helt saknar tillgångar 2 miljoner kronor och så fortsätter det. Efter 5 år gäller att bägge parter får hälften var av nettoförmögenheten ....."

  10. Ich gestehe # 10
    leffti
    Zitat Zitat von Chromix Beitrag anzeigen
    Im Islam ist die Scheidung noch einfacher - da muß der Mann nur 3 Mal die Scheidungsformel aussprechen ("Ich verstoße dich!") und schon ist die Ehe geschieden.
    Wenn sie Glück hat, dann wird sie eingebuddelt und bekommt paar Steine auf die Birne!
    Oder, wie es dem Unternehmerpaar erging: "Sie bekam den Hund,Er das Auto und den Rest teilten die Anwälte unter sich auf!"

  11. Ich gestehe # 11
    Charlie
    Zitat Zitat von leffti Beitrag anzeigen
    ...Oder, wie es dem Unternehmerpaar erging: "Sie bekam den Hund,Er das Auto und den Rest teilten die Anwälte unter sich auf!"
    ...das war dann aber sicher ein Fall aus Deutschland, obwohl, dann hätte er den Hund und sie das Auto bekommen müssen.
    Der Rest würde wieder stimmen....

    *Ironie on*
    Ich glaube im Fall des Falles wäre es bei der Rechtssprechung in Deutschland für Mann/Frau günstiger, das Problem nach dem Genuss einer Flasche Cocnac mit einer Schrotflinte selbst zu lösen und dann vor dem Staatsanwalt zu stehen, als gemeinsam vor dem Scheidungsanwalt zu erscheinen.
    *Ironie off*

  12. Ich gestehe # 12
    Odin
    Hallo

    Die katholische Kirche jedenfalls lehnt Scheidungen
    kirchllich geschlossener Ehen grundsätzlich ab.

    Die Begründung dafür lieferte Jesus selbst (Markus 10, 2-10).

    Die Anordnung, dass die Ehe ein von Gott gestiftetes
    Sakrament und daher eine von Menschen unauflösliche
    Gemeinschaft von Mann und Frau auf Lebenszeit ist,
    stammt also nicht von der Kirche, sondern vom
    obersten Chef direkt. Gegen dieses Jesuswort ist ganz
    schlecht argumentieren.

    Odin

  13. Ich gestehe # 13
    rudi
    Tja Odin, das setzt natürlich voraus dass ich alles glaube was in diesem sogenannten Buch der Bücher steht. Besonders das Alte Testament strotzt nur so von Gewalttaten, Eroberungskriegen und Rassismus. (Auserwähltes Volk)
    Aber ich will hier keine theologische Grundsatzdiskussion führen. Muss jeder mit sich selbst abmachen.

  14. Ich gestehe # 14
    amazonfahrer
    Die katholische Kirche mit ihren immer weniger werdenden Mitgliederzahlen hat doch eigentlich keine Berechtigung mehr in der heutigen Zeit.
    Neue Mitglieder werden doch ohne Ihr Einverständnis gewonnen oder wie ist das mit Neugeborenen die ohne sie zu fragen auf Wunsch der Eltern getauft werden.
    Und welche Verbrechen die Katholische Kirche in der Vergangenheit begangen hat z.B Hexenverfolgung, Inquisition, Zwangsmissionierung, Kindesmisshandlungen selbst noch in der heutigen Zeit(Regensburger Domspatzen Ratzinger!) unterscheidet sie auch nicht gewaltig von der Greueltaten des heute so genannten IS.

    MfG
    Amazonfahrer

  15. Ich gestehe # 15
    Chromix
    Das ist ja richtig aber immerhin hat sich die katholische Kirche im Laufe der Zeit laaaaangsaaaaam weiterentwickelt während der IS versucht, das Mittelalter in die Neuzeit zu portieren.

Weitere Themen von rudi
  1. spricht über die ungebremsten Flüchtlingsströme....
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 569
    Letzter Beitrag: 23.01.2020, 14:20
  2. Man könnte meinen viele von Euch hätten noch nie...
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 00:52
  3. Das Ingo ein altes Lästermaul ist und er und...
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 17:54
  4. Noch gestern las ich einen Beitrag hier im Forum...
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.09.2004, 22:08
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 19:10
Andere Themen im Forum Schweden-Café
  1. ...wünsche ich allen Schreibern und Lesern, j.
    von Hochländer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2016, 01:10
  2. wünsche allen schweden begeisterten...
    von swedex
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2015, 20:42
  3. Ich suche Alben und insbesondere Songbooks dieser...
    von FranzF
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 10:55
  4. Wikipedia braucht Geld, um den Dienst aufrecht zu...
    von Chromix
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2015, 23:39
  5. Hab mal eine Frage bezueglich Sendungen in die...
    von Bonni
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2015, 20:59
Sie betrachten gerade Ich gestehe.