+ Antworten
12345 ...
  1. (echtes) Faluröd oder nicht? # 1
    Alex und Annika

    (echtes) Faluröd oder nicht?

    Hallo!

    Ich brauche mal Eure Hilfe: wir bauen ein Haus, das wir eigentlich mit echtem Faluröd streichen wollten. Nun haben wir aber erfahren, dass der Hauslieferant Aufpreis dafür haben will, dass er das Haus total unbehandelt liefert (normal ist eine Holzschutzbehandlung, aber die darf bei "echtem" Faluröd ja nicht sein).

    Helft mir mal bitte, warum wir entweder auf unbehandeltes Holz bestehen (mit Aufpreis) oder eben "nachgemachtes" Faluröd nehmen sollen. Die Entscheidung muss heute oder morgen fallen, deshalb kann ich mich nicht mehr durchs ganze Internet lesen. Vielleicht habt Ihr ja Ideen. Bisher war mein Gedanke, wenn schon rot, dann auch das richtige mit eben "integriertem" Holzschutz.

    Hilfreich wäre auch zu wissen, wie sich die Preise für "echtes" Faluröd und gute "nachgemachte" Farbe unterscheiden. Preise habe ich neulich im Internet nämlich nicht gefunden. Und ob man bei "echtem" Faluröd und "nachgemachtem" in unterschiedlichem Rhythmus (also häufiger, seltener) streichen muss?

    Vielen liebe Dank!

    LG Alex

  2. (echtes) Faluröd oder nicht? # 2
    Hochländer

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    hej,
    meine Frage wäre, ob die Hausfirma nicht gleich in Rot liefern kann. Das wäre doch das Einfachste und müsste technologisch doch möglich sein.
    j.


  3. (echtes) Faluröd oder nicht? # 3
    Gast1164

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Hej Alex,

    hier meine Meinung und Beobachtung dazu.

    Wir haben 1998 eine Stuga in Seenähe (60m) gekauft, welche mit der echten roten Schlemmfarbe "äkta falu röd" gestrichen ist. Seit 1989 hat die Stuga keinen neuen Anstrich bekommen, es waren nur die Weißen Windfedern (Dachgiebel), Hausecken, und Fenster überhaubt notwendig mal frisch gestrichen zu werden. Die Fassade bisher nicht!

    Seit Ende 1999 habe ich ein Saunahäuschen ebenfalls mit der Schlemmfarbe gestrichen. Auch auf unbehandeltem sägerauhen Holz und kann hier auch das gleiche wie zu der Stuga berichten.

    Hier noch zwei weitere Beobachtungen in unserer direkten Nähe am gleichen See und Klimazone.
    Ein gelbes Haus wird regelmäßig alle 2 Jahre vor allem auf der Nordseit grün und ein grau gestrichenes Holzhaus eines Dänen ist auch jedes Jahr immer wieder ein Pflegefall.

    Wie kommt das?
    Meine Vermutung:
    Das traditionelle Falu Röd ist eine offenporige Schlemmfarbe welche auf der Oberfläche niemals einen Feuchtefilm hat, der Schimmel oder Moos begünstigt.
    Andere Farben (vor allem die glänzenden) sind zwar wischfest aber bei einem Wetterumschwung (Fassade noch kalt und feuchte warme Luft) wird die Fassade außen naß und Moos/Schimmel haben gute Bedingungen.

    Weiterhin wittert die Schlemmfarbe im Laufe der vielen Jahre so pö a pö wieder ab und wird somit immer dünner auf dem Holz. Somit kann es nicht zum Abbröckeln von Farbschichten kommen, wenn später erneut die Schlemmfarbe zur Auffrischung drauf kommt.

    Das traditionelle Falu Röd ist außerdem flammhemmend, was sich gut bei einem Grasbrand auswirkt, wenn dann nicht gleich die Hütte mit in Flammen aufgeht.

    Es könnte aber sein, das es Sinn macht, euer neues Haus mit dem vorbehandelten Holz einfach 1-2 Jahre erst einmal der Witterung auszusetzen und dann mit der traditionellen Falu Röd Farbe die Fassade schön zu machen, um so die Mehrkosten bei unbehandeltem Holz zu umgehen.
    Kommt auf die Art des Holzschutzes an!
    Da solche Farben i.d.r nicht Licht bzw. UV beständig sind, wittern diese doch schnell an und Falu Röd macht dann Sinn dauerhaft aufgebracht zu werden.

    Grüsse
    Helmut


  4. (echtes) Faluröd oder nicht? # 4
    klausevert

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Was ist das denn für ein Hauslieferant?
    Normalerweise kannst du dein Haus in grundiert oder in unbehandelt bekommen, zum gleichen Preis.

    Ich arbeite ja für verschiene schwedische Hersteller, und die liefern alle auf Wunsch unbehandelt.

    Da würde ich nochmal sehr hart nachverhandeln.
    Die spinnen ja wohl

  5. (echtes) Faluröd oder nicht? # 5
    Gast1164

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?


  6. (echtes) Faluröd oder nicht? # 6
    Alex und Annika

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Hej!

    @ Hochländer: Die liefern grundsätzlich nur holzschutzbehandelt und ohne Farbe. Bereits gestrichen ist wohl nicht möglich.

    @ Helmut: Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Helle Farben kamen sowieso nicht in Frage, weil die viel öfter nachgestrichen werden müssen (auch wenn so ein goldgelbes Haus seinen Charm hat). Eine so unterschiedlich lange Haltbarkeit hätte ich nicht gedacht! Ich habe keine Ahnung, ob es funktioniert, wenn man das Haus erstmal der Witterung aussetzt. Das hätte die Vorteile, dass wir den Aufpreis nicht zahlen müssten und dieses Jahr nicht gleich streichen müssten (mit Baby im Mai und Hausbau zugleich wird das sowieso noch stressig genug).

    @ Klaus: Wir bauen mit Eksjöhus. Die sind vergleichsweise sowieso schon sehr preiswert bei hoher Qualität. Ich bin aber auch aus allen Wolken gefallen, als mein Mann mich vorhin anrief und mir das mit dem Aufpreis erzählte.

    Viele Grüße,

    Alex

  7. (echtes) Faluröd oder nicht? # 7
    Anonymer Teilnehmer

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Alex und Annika geschrieben:

    > Hej!
    >
    > @ Hochländer: Die liefern grundsätzlich nur holzschutzbehandelt
    > und ohne Farbe. Bereits gestrichen ist wohl nicht möglich.
    >

    hej Alex,

    Faluröd ist doch eine Art Holzschutzbehandlung!


  8. (echtes) Faluröd oder nicht? # 8
    Anonymer Teilnehmer

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    hjermind geschrieben:

    > Meine Vermutung:
    > Das traditionelle Falu Röd ist eine offenporige Schlemmfarbe
    > welche auf der Oberfläche niemals einen Feuchtefilm hat, der
    > Schimmel oder Moos begünstigt.

    hej Helmut,

    das traditionelle Falu Röd bzw die Pigmente bestehen aus Kupfererz. desweiteren befindet sich in der "Suppe" Kupfervitriol. Die aus diesen Stoffen austretenden Kupferionen haben eine keimtötende Wirkung.
    Es gibt sogar Menschen die sich Kupferspulen aus diesem Grunde in den Körper einsetzen lassen- mit verheerender Wirkung auf die Geburtenrate...


  9. (echtes) Faluröd oder nicht? # 9
    Alex und Annika

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    > Faluröd ist doch eine Art Holzschutzbehandlung!

    Klar, das weiß ich auch :-). Aber Faluröd ist eben auch eine Farbe. Ansonsten wird das Haus schutzbehandelt in grünbraun oder sonstwie geliefert. Eben so, dass das Holz nicht gleich verwittert und man es trotzdem noch überstreichen kann/muss. Aber so ginge ja kein Faluröd mehr, wenn es schon behandelt ist.

    LG Alex

  10. (echtes) Faluröd oder nicht? # 10
    Alex und Annika

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    @ Helmut: vielen Dank für den link!

  11. (echtes) Faluröd oder nicht? # 11
    Alex und Annika

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    > Es gibt sogar Menschen die sich Kupferspulen aus diesem Grunde
    > in den Körper einsetzen lassen- mit verheerender Wirkung auf
    > die Geburtenrate...

    Naja, unsere Nachwuchsplanung ist nach dem Mai-Baby sowieso abgeschlossen ;-). Das würde also nicht gegen die Farbe sprechen...

    Spaß beiseite, aber das ist ja so toll, dass echtes Faluröd eben "alles in einem" ist. Schutz und eine schöne Farbe.

    LG Alex

  12. (echtes) Faluröd oder nicht? # 12
    Gast1164

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Hej Alex,

    es gibt noch einen weitern Vorteil Falu Röd zu nehmen.
    Meine Stuga steht mit den Gibeln in Ost/West Orientierung.
    Auf Grund des Dachüberstandes kommt die Wintersonne=Globalstrahlung (also auch bei bedecktem Himmel) voll an die Breitseite der Hausfassade. Dadurch ist diese Seite immer wärmer, da dunkle Farben viel mehr dieser Wärmestrahlung absorbieren.
    Das wirkt sich bei meiner Stuga derart aus, das ich bei einem sonnigen Wintertag mit -15 Grad nur morgends und abends den Holzofen anheizen muß. Tagsüber reicht alleine die Globalstrahlung, das Haus warm zu halten.

    Im Hochsommer ist der Dachüberstand so ausgelegt, dass keine direkte Sonne durch die Fenster kommen kann und die Fassade wird nur im unteren drittel beschienen. Es bleibt dadurch im Sommer im Haus angenehm kühl :-)

    Übrigents:
    Wenn man ein pflegeleichtes Haus in S haben will, braucht man nur zu schauen, wie es andere (arbeitsscheue/kostenbewußte) gemacht haben.

    Fassade mit orginal Falu Röd und
    Windfedern, Hauskanten, Fenstereinfassungen in svard!

    oder

    Fassade im dunklen grün
    Rest wie oben.


    @Alex, wenn ihr "kostenlose" (Erbseneintopf reicht ;-)) Hilfe beim Malern braucht, einfach hier im Forum nachfragen....

    und

    ....bzgl. abwitternder Grundierung und dann Falu Röd, müßte eigentlich @Snickare was sagen können. Er hat da sicherlich mehr Erfahrung als ich, der das nur aus seiner Hobbyerfahrung/ Beobachtungen und Überlegung so vermutet. Allerdings mit einer recht hohen Wahrscheinlichkeit.

    Grüsse
    Helmut


  13. (echtes) Faluröd oder nicht? # 13
    Anonymer Teilnehmer

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    hjermind geschrieben:


    > Übrigents:
    > Wenn man ein pflegeleichtes Haus in S haben will, braucht man
    > nur zu schauen, wie es andere (arbeitsscheue/kostenbewußte)
    > gemacht haben.
    >
    > Fassade mit orginal Falu Röd und
    > Windfedern, Hauskanten, Fenstereinfassungen in svard!
    >
    > oder
    >
    > Fassade im dunklen grün
    > Rest wie oben.

    und die ganz faulen haben ein verputztes Haus!!!


    > @Alex, wenn ihr "kostenlose" (Erbseneintopf reicht ;-)) Hilfe
    > beim Malern braucht, einfach hier im Forum nachfragen....
    >
    OHOOHH- ich ahne es: Hülesenfrüchte = Biogas! ;-)


  14. (echtes) Faluröd oder nicht? # 14
    klausevert

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Helmut schrieb:
    ....bzgl. abwitternder Grundierung und dann Falu Röd, müßte eigentlich @Snickare was sagen können. Er hat da sicherlich mehr Erfahrung als ich, der das nur aus seiner Hobbyerfahrung/ Beobachtungen und Überlegung so vermutet. Allerdings mit einer recht hohen Wahrscheinlichkeit.


    Oder ich sag mal was dazu

    LASST ES


    wenn original Falu nicht geht, den Farbton gibts auch in Acryl- oder Ölfarbe

    Ist aber halt kein Faluröd, sieht nur so ähnlich aus

  15. (echtes) Faluröd oder nicht? # 15
    kittanliden

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Hej!
    Falu Rödfärg ist ausschließlich auf sägerauhem Holz oder verwitterten, unbehandeltem Holz anzuwenden. Ich empfehle in Eurem Fall Faluröd Fasadfärg (Emulsionsfarbe) anstatt Falu Rödfärg (Schlämmfarbe). Erstere ist sparsamer, haltbarer und kann auf allen Holzarten gestrichen werden. Gleicher Farbton und ebenfalls wasserlöslich! Der Hersteller Rötmotaverken aus Falun beschreibt sie als Falu Rödfärg mit verbesserten Eigenschaften. Ein Unterschied in der Oberflächenanmutung ist kaum auszumachen. Kaufen kann man sie im onlineshop http://www.falurodfarg.biz . Lieferzeit 5 Tage.
    Hälsningar
    kittanliden

  16. (echtes) Faluröd oder nicht? # 16
    klausevert

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Da macht doch einer EIGENWERBUNG, dass es stinkt.

  17. (echtes) Faluröd oder nicht? # 17
    Gast1164

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    @klausevert och @kittanliden,

    ihr habt mich beide noch nicht überzeugt.


    So sind z.B. bei dem Stugaanstrich Holzverbinder aus Blech mit überstrichen worden und die sind heute noch mit dem orginal Falu bedeckt.

    Auch bei meinem Saunaanstrich habe ich es mir einfach gemacht und bei der Saunatür die Türschaniere mit übergetüncht. Westseite gleich Schlagregenseite und auch 8 Jahre danach sind die immer noch rot!

    Also ganz so mit nur auf sägerauhem Holz kann nicht ganz stimmen.

    Ich behaupte mal:
    Überall wo es nicht gleich beim Streichversuch abperlt ist nach dem Trocknen eine Falubeschichtung gegeben; mit den biotechnischen Vorteilen wie @epos weiter oben geschrieben = weniger anfällig gegen Moos und Schimmel!

    Grundsätzlich müßte jede angerauhte/angewitterte Oberfläche gehen, den selbst auf den Blechen der Pinseleinfassung haftet das Zeug ja nach Trocknung wie blöd und muß mechanisch entferndt werden.

    Das die Schlemmfarbe auf sägerauhem Holz natürlich schneller einzieht und trocknet steht außer Frage!

    Grüsse
    Helmut


  18. (echtes) Faluröd oder nicht? # 18
    Gast1164

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    kittanliden geschrieben:

    > Hej!
    > Falu Rödfärg ist ausschließlich auf sägerauhem Holz oder
    > verwitterten, unbehandeltem Holz anzuwenden.

    Diese Aussage steht in einem gewissen Widerspruch zur eigenen Webpage
    unter "Schlämfarben/Stichwortverzeichnis/Verwendung" steht dort:

    Zitat:
    Verwendung
    Faluner Rot ist für Aussenanstriche auf rohem, ungehobeltem Holz, auf Flächen mit alten Farbschichten (Schlämmfarben, ausgetrochnete Lasuren) und auf Holz mit alter Druckimprägnierung bestimmt. An Ästen audn Nagelköpfen haftet die Massen beim Erst-Anstrich nicht. Hier Auftrag wiederholen.
    Zum Nachstreichen von Lackanstrichen auf Öl-oder Latexbasis ist das Rot nicht geeignet. Wer sein neues Holzhaus mit Echt Faluner Rot streichen will, berät sich am besten vorher mit seinem Architekten oder dem Fertighaushersteller.
    Zitat Ende:

    Persönlicher Hinweis:
    Von den oben Fett gekennzeichenten Farben würde ich eh im Fassadenbereich die Finger lassen!

    Helmut


  19. (echtes) Faluröd oder nicht? # 19
    Tuffy

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Die Frage ist doch, wie hoch der Aufpreis für rohes Holz ist. Für Äkta Faluröd färg habe ich einen Preis von um die 250:- für 12 oder 15l im Hinterkopf.
    Die Haltbarkeit rechnet sich, wie alle hier auch schreiben, fast in Jahrzehnten
    und ein dann notwendiger Neuanstrich geht problemlos. Bei den "Kunststoffarben" darf man erst mühsamst nach wenigen Jahren abschleifen
    und kann dann nichts anderes mehr streichen, als das was schon drauf war.

    Ein Haus streicht sich schneller mit faluröd, als die alle zwei oder drei Jahre notwenige Renovierung der weißen Eck- und Kantenbretter. Das alles bei einem unschlagbaren Preis.

    Glückwunsch noch zum Häuschen.

    Tomas

  20. (echtes) Faluröd oder nicht? # 20
    tommy

    Re: (echtes) Faluröd oder nicht?

    Hier scheint ja einer total vom Falurød überzeugt zu sein!
    Die Haltbarkeitsdaten der anderen Farben kann ich nicht unterstreichen. Was oft den Moosbewuchs førdert, sind zu viele Bæume und Büsche in der Næhe der Fassade. Die verhindern denLuftwechsel. Ist der aber gegeben, halten sich die anderen Farben z.T. über 10 Jahre ohne Moos.
    Es ist eher eine Geschmackssache. Traditionelles Falurød an neuen Hæusern sieht oft aus wie gewollt und nicht gekonnt. Das Kupervitriol im Falurød spielt dabei die wichtigste Rolle. Die Farbe ist nicht abriebsfest, und man sollte die Knder davon abhalten, daran rumzulecken.
    Man soillte nicht einer seltsamen Schwedenromantik verfallen, sondern den empfehlungen des Hausherstellers folgen. Als Farbton kann man ja immernoch Falurød nehmen.

  • Alex und Annika24.03.2007, 22:53

    Bitte nicht hauen, aber ich habe noch eine Frage: Wie lange darf ich das Haus mit rohem, unbehandeltem Holz stehen lassen, bevor ich es unbedingt mit Faluröd streichen sollte? Also, das Haus kommt wahrscheinlich (hoffentlich) Anfang Juli und mein Papa, der unbedingt mitstreichen will, erst Anfang August. Geht das, oder sollte man dem Haus ziemlich sofort zumindest den Erstanstrich gönnen? Es müssen ja sowieso zwei Anstriche aufeinander beim ersten Streichen.

    LG Alex

  • Gast116424.03.2007, 23:52

    Hej Alex,

    das ist ziehmlich unkrittisch. Von Stunden bis zu Monaten, wenn nicht gar Jahren bei gutem Dachüberstand.

    Es sollte nur nicht stark -am besten gar nicht- regnen ,
    nicht zu kalt sein -unter 5 Grad- und
    aber auch nicht zu warm bzw. bei direkter Sonnenbestrahlung im Hochsommer.

    Grüße
    Helmut

  • Gast59128.03.2007, 20:33

    Hej Annika!

    Ist das hier was fuer Euch?

    http://www.kakelugnspannan.com/index2.html#bidrag

    //M

Ähnliche Themen zu (echtes) Faluröd oder nicht?

  1. Von Alex und Annika im Forum Ferienhausbesitzer
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 20:33
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 11:45
Weitere Themen von Alex und Annika
  1. Hej hej! Nachdem wir dieses Jahr zum ersten...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 08:56
  2. Hej hej! Zum 1. Mai ziehen wir nun nach...
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 12:49
  3. Hej hej! Nachdem ich gerade die Artikel aus...
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 09:37
  4. Hej hej! So langsam kommt ja der Winter und...
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 13:11
  5. Hej hej! Der Arbeitgeber meines Mannes hat...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 16:35
Andere Themen im Forum Ferienhausbesitzer
  1. Hallo, ich suche für mein Häuschen und Garten...
    von secoh
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 11:19
  2. Hey! Ich mache in meinen Sommerferien ein...
    von Winny08
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 23:09
  3. hej folgende Frage zu Strompreisen - sind...
    von Anonymer Teilnehmer
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 15:46
  4. Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und...
    von Matthias Herrmann
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 07:44
  5. Hallo! wir 2, Mitte 30, suchen für den...
    von Bremer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 12:16
Sie betrachten gerade (echtes) Faluröd oder nicht?.