1. Wohnmobil durch Schweden # 1
    awiluka

    Wohnmobil durch Schweden

    Hallo, ich bin Schwedenneuling;-))), aber was ich bis jetzt gelesen und gesehen haben begeistert mich total. Ich plane für das nächste Jahr mit dem Wohnmobil für mindestens 2 Wochen durch Schweden zu kurven.
    Vielleicht kann mir jemand Tipps geben zu:
    - wo kann ich günstig ein Wohnmobil mieten
    - was muss ich dazu beachten und die Anmietung in Deutschland oder in Schweden sinniger?
    - Routen in Schweden?

    Schon im Voraus lieben Dank für Euerer Feedback...

  2. Wohnmobil durch Schweden # 2
    Ein Hamburger

    Re: Wohnmobil durch Schweden

    Wichtig ist in jedem Fall eine skandinavische Campingkarte, die man zunächst kostenlos unter http://www.camping.se bestellen kann und die dann auf dem ersten angefahrenen Platz mit einer (kostenpflichtigen) Wertmarke versehen werden muss.

    Ohne diese Karte kommt man auf die meisten Campingplätze nicht rauf und außerdem gibt`s noch Ermäßigungen bei manchen anderen Stellen (Fähren, Autobahnraststätten, Freizeitparks etc.).

    Auf der o.g. Internetseite gibt`s auch eine Übersicht über die meisten schwedischen Campingplätze. Einen gedruckten Campingführer, den man dann auch mitnehmen kann, gibt`s in gutsortierten schwedischen Turistbyrås oder auf dem ersten angesteuerten Platz.

    Routenvorschläge will ich hier noch keine machen - ich weiß nicht, wie weit und in welche Gegend es gehen soll und schön ist es ja fast überall.

  3. Wohnmobil durch Schweden # 3
    Ein Hamburger

    Re: Wohnmobil durch Schweden

    Einen kleinen Routenvorschlag will ich hier doch noch machen :

    Nach Ankunft in Schweden entweder über Vogelfluglinie und Öresundbrücke oder mit einer der Fähren in Trelleborg kann man sich zunächst einen Übernachtungsplatz im südlichen Skåne suchen.

    Ganz gut gefallen haben mir persönlich diese beiden :

    http://www.camping.se/templates/prod...px?prodId=2814

    oder

    http://www.camping.se/templates/prod...px?prodId=2819

    Von dort aus kann man dann in Richtung Osten fahren und die nächste Übernachtung irgendwo im Raum Kalmar einplanen.

    Am nächsten Tag käme dann ein Besuch der Insel Öland in Betracht. Je nachdem, wie intensiv man sich diese Insel anschauen will, übernachtet man dort auch einmal oder fährt am selben Tag wieder zurück und weiter in Richtung Norden auf der E22. Die nächste Übernachtung könnte man dann z.B. im Raume Västervik einplanen, mein persönlicher Favorit ist hier

    http://www.camping.se/templates/prod...px?prodId=2741

    Von dort aus kann man dann weiter in Richtung Norden fahren, wenn man nur einen kurzen Aufenthalt in Norrköping einlegt, erreicht man am frühen Nachmittag Stockholm, man kann sich natürlich auch mehr Zeit lassen.

    Ein Wort zum Stockholmer Wohnmobilplatz, der in der Hauptsaison geöffnet ist : Der Platz liegt zwar recht zentral - man fährt nur wenige Stationen mit der U-Bahn bis ins Zentrum und könnte evtl. sogar zu Fuß gehen, besonders schön gelegen ist der Platz allerdings nicht (unter einer großen Straßenbrücke) und auch die Sanitäreinrichtungen sind recht einfach gehalten. Wem es nichts ausmacht, etwas länger mit der U-Bahn bis ins Zentrum zu fahren, sollte auf einen der anderen Plätze ausweichen.

    Von Stockholm aus gibt es dann verschiedene Möglichkeiten, je nachdem, wieviel Zeit man bereits gebraucht hat. Entweder man fährt über die E18 immer nach Westen bis nach Karlstad (Übernachtung z.B. im Bereich Örebro) und dann weiter die E45 in Richtung Göteborg (vor Mellerud abzweigen, um das Aquädukt von Håverud zu besichtigen oder man schwenkt noch nach Nordwesten, um der landschaftlich sehr schönen Region um den Siljan noch einen Besuch abzustatten. In letzterem Fall erreicht man in Mora die E45 und bei Karlstad wieder die o.g. Route.

    Von der E45 sollte man spätestens im Bereich Vänersborg noch einmal nach Westen abzweigen, um auch noch die felsige Schärenküste von Bohuslän zu sehen.

    Wer sich vor der Rückfahrt nach Skåne noch die Stadt Göteborg anschauen will, kann sein Mobil z.B. auf dem folgenden Platz abstellen :

    http://www.camping.se/templates/prod...px?prodId=2881

    Der Platz ist zwar relativ teuer, hat aber den Vorteil, dass sich die Straßenbahnhaltestelle nur 5 Minuten vom Campingplatz befindet, so dass man die Innenstadt bequem und ohne die mit einem größeren Fahrzeug ja manchmal recht zeitaufwendige Parkplatzsuche erreicht.

    Von Göteborg zurück nach Süden führt die Autobahn E6 oder parallel die alte Landstraße.

    Noch ein Wort zum Wohnmobil : Ich weiß nicht, mit wie vielen Personen es losgehen soll, aber wenn man nur zu zweit fährt, ist es ratsam, ein Mobil zu mieten, das kürzer als 6 Meter ist. Diese Länge ist bei fast allen Fährgesellschaften - und sogar bei der Öresundbrücke - die Grenze zwischen den noch relativ günstigen PKW-Tarifen und den teureren Preisen für größere Fahrzeuge.

    Jetzt bleibt mir nur noch, eine gute Reise zu wünschen.

  4. Wohnmobil durch Schweden # 4
    Marcus

    Re: Wohnmobil durch Schweden

    Hi,

    ich glaube, damit Du hier hilfreiche Antworten erhälst, solltest Du Dir erstmal Gedanken darüber machen, wann & wie lange Du fahren willst:

    Bevor Du Dir nämlich für 4 Wochen ein Wohnmobil mietest - noch dazu evtl. im Sommer - wäre es auch eine Option, in der Nebensaison ein WoMo zu kaufen und es nach Deinem Urlaub wieder zu verkaufen. Der Wertverlust (sofern überhaupt), ist dann wesentlich geringer als 4 Wochen Miete ...

    Wenn Du dann weißt, wann & wie lange Du fahren willst, dann können Dir die Experten hier auch bestimmt Tipps geben, wo man hin- und längsfahren kann; dazu solltest Du Dir dann aber sagen, was Du suchst bzw. wie Deine Interessen sind...

    Alles weitere ergibt sich dann, wenn Du Dich geäußert hast ...

    PS. WoMo & Schweden sind m.M. die ideale Kombination - mache ich auch immer so :-)

    Viele Grüße

    Marcus

  5. Wohnmobil durch Schweden # 5
    andreas-w

    Re: Wohnmobil durch Schweden

    Ein Bekannter von mir, der in den frühen Sommerferienwochen mit WoMo nach Skandinavien ist, hat es sich in Bayern gemietet. Dort fangen die Ferien immer erst viel später an, und dadurch bekam er dann den Vorsaisongspreis. Umgekehrt funktioniert es vielleicht auch.

    Gute Reise

    Andreas


Ähnliche Themen zu Wohnmobil durch Schweden

  1. Von antini im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 16:10
  2. Von awiluka im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 20:57
  3. Von nando im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2003, 22:26
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Hej, Ich fahre am 25.1. mit meinem...
    von rufus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 22:28
  2. Heute stand eine umfassende Auflistung aller...
    von Hobbit
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 28.05.2004, 11:35
  3. hi leute! ich hoffe jemand von euch kann mir...
    von ernie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2004, 13:15
  4. HEJ! Kann mir bitte irgendjemand sagen wo es...
    von lucyharris
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2003, 14:44
  5. Hallo, gibt's in Schweden auch diese ...
    von Peggy
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2003, 19:32
Sie betrachten gerade Wohnmobil durch Schweden.