• Singlereisen nach Schweden - Reisen mit unvergesslichen Eindrücken

    Sponsored Article - was ist das?


    Für unfreiwillige Singles ist Verreisen nicht immer einfach. Vor allem, wenn ihnen auf Schritt und Tritt verliebte Pärchen begegnen. Bei einer Singlereise ist man nicht alleine und kann echte Freunde finden - und vielleicht auch den richtigen Partner.
    Singlereisen-Anbieter von heute gehen auf die Wünsche von Singles ein, ohne die Partnersuche zu sehr in den Vordergrund zu stellen. Meist punkten sie mit gleichmäßiger Geschlechts- und Altersverteilung. Die Reiseziele sind häufig nach Interessengebieten ausgerichtet. Kuppel-Spielchen und Speed-Dating sind keine Angebote, die man fürchten muss. Wer sich auf die Reisegruppe einlässt, kann sehr interessante, fröhliche und oft unvergessliche Eindrücke sammeln. Es ist auch sehr reizvoll, sich in einem fremden Land unter das Volk zu mischen, denn das stärkt das Selbstbewusstsein. Das faszinierende Schweden eignet sich gut für Singlereisen, denn es ist wunderschön und die Schweden sind ein aufgeschlossenes Volk. Hier ist man locker, unkompliziert und geht gerne aus. Glücklicherweise sind Flirtversuche im Ausland weniger peinlich, man fühlt sich freier und braucht nicht befürchten, dass der Nachbar einen sieht.

    Schweden - Stockholm



    Stockholm - 14 Inseln und 57 Brücken

    Die Hauptstadt Schwedens hat ein unnachahmliches Flair. Sie ist sauber und ein Besuchermagnet für Gäste aus aller Welt. Das Klima hier ist das ganze Jahr über mild.
    Im Sommer zieht es die Schweden nach draußen. Die Nächte sind lange hell und an vielen Stellen finden Feste statt, zu denen sich auch Besucher zwanglos gesellen können. Eine weitere gute Möglichkeit, in Kontakt zu kommen, sind die hübschen Flohmärkte, die wie Antiquitätenläden aufgemacht sind. Auch sie sind eine gute Gelegenheit für Kontakte. Nur eines sollte man nicht: Handeln, denn das ist in ganz Schweden verpönt. Naturliebhaber finden in den Gewässern unmittelbar vor der Stadt Idylle pur. Eine Bootstour ist natürlich obligatorisch. Vielleicht kommt man sich ja beim Angeln näher? Stockholm ist voller Sehenswürdigkeiten und hat etliche gute Museen, aber die winkligen Gässchen der Altstadt sind besonders attraktiv. Ein Muss ist das königliche Schloss, Arbeitsplatz der schwedischen Königsfamilie. Nach Anmeldung werden hier auch Führungen gemacht.

    Kultiges Stockholm mit aktiver Szene

    Stockholm hat mittlerweile Kultstatus, ist in der jungen Szene eine der angesagten Städte. Da Schweden die englische Sprache sehr gut beherrschen, kommt man auch ohne Schwedisch prima zurecht. Es gibt viele Restaurants, Locations zum Ausgehen, Museen, Bars und Clubs. Das Nachtleben Stockholms hat viel zu bieten. Zwar darf man in der Öffentlichkeit keinen Alkohol trinken, doch in den Bars und Clubs ist das Verbot kein Thema. Auch das schwedische Bier ist es wert, verkostet zu werden und steht dem deutschen qualitativ und geschmacklich gewiss nicht nach. Die Musikszene der schwedischen Hauptstadt ist sehr aktiv. Hier finden Gäste immer ein Lokal, das Livemusik ihrer eigenen Lieblingsrichtung spielt. Der ideale Platz, um mit anderen auf Tuchfühlung zu gehen.