• Småland – Heimat von Astrid Lindgren, Elchen und Seen

    Småland ist eine der bekanntesten Regionen Schwedens – nicht zuletzt Astrid Lindgren hat die Region mit ihren so bunten Kindergeschichten lebendig gemacht. Ihre Figuren Michel aus Lönneberga und Pippi Langstrumpf kennt jeder – und damit auch Småland. Doch natürlich hat die Region mit seinen über 718.000 Einwohnern auf einer Fläche von 32.076 km² noch viel mehr zu bieten als Geschichten für Kinder.

    Smaland

    Sehenswertes in Småland

    Småland ist bekannt für seine spannenden Museen. Im Jönköpings Vogelmuseum können Sie die bunte Vogelwelt Schwedens betrachten. Die gleiche Stadt, aber ein anderer Schauplatz: Das einzige Zündholzmuseum erzählt Ihnen die Geschichte von der Erfindung des Feuers bis hin zu den Sicherheitszündhölzern. Die Ruine Näs slott zeigt Ihnen, wie die schwedischen Könige einst auf der Königsinsel lebten und regierten. Im Museumsdorf Brunstorps gård, das sich in Husqvarna befindet, können die Besucher herausfinden, wie die Schweden hier früher gearbeitet haben.

    Natürlich ist auch für Fans von Astrid Lindgren einiges geboten. Das Astrid-Lindgren-Museum erzählt Ihnen nicht nur von der Schriftstellerin selbst, sondern erweckt auch ihre beliebten Figuren zum Leben. Weiter auf Lindgrens Spuren wandeln Sie auf dem Hof Näs, auf dem die Kinderbuchautorin 1907 in Vimmerby zur Welt kam. Nicht nur Ihren Kindern wird der Besuch in dem Themenpark Astrid Lindgrens Welt in Vimmerby ein Strahlen in die Augen zaubern – auch die Erwachsenen fühlen sich hier in ihre Kindheit zurückversetzt. Und wenn Sie schon einmal da sind: Besuchen Sie doch Lönneberga, den Schauplatz der Geschichten von Michel aus Lönneberga.

    Sie möchten die Städte von Småland erkunden? Dann planen Sie auf jeden Fall einen Besuch in der Hauptstadt der Region Jönköping ein. Einen Besuch wert sind aber auch Vimmerby, Kalmar, Västervik, Nässjö, Oskarshamn und Värnamo. Die Region hat unzählige kleinerer und größerer Seen zu bieten. Der größte heißt Bolmen und liegt im Westen der Region.

    In Småland etwas unternehmen

    Abgesehen vom Besuch verschiedener Städte und Sehenswürdigkeiten können Sie in Småland natürlich noch viel mehr unternehmen. Insbesondere die schöne Landschaft lädt zu Freizeitaktivitäten ein. Wenn Sie reiten können, können Sie auf den vielen Reithöfen vor Ort Pferde ausleihen und Småland auf dem Rücken eines Pferdes erkunden. Alternativ können Sie natürlich auch in der freien Natur wandern gehen und die Reize der schwedischen Landschaft auf sich wirken lassen. Angler fühlen sich hier ebenfalls wohl – verschiedenste Gewässerarten laden zu geruhsamen Angeltagen ein.

    Wenn Sie in Småland Ausflüge unternehmen möchten, haben Sie es leicht, denn Sie erreichen alle Ziele gut mit dem Auto. Die Insel Öland können Sie über die Ölandbrücke erreichen, für die keine Gebühren verlangt werden. Ein Strandtag bietet sich ebenfalls an, wenn Sie gen Westen fahren. Insbesondere Mellbystrand ist diesbezüglich einen Besuch wert.

    Das Wetter in Småland

    In Småland kann man traumhafte Sommerurlaube verbringen, wenn es nach dem Wetter geht. In den Sommermonaten regnet es nur wenig und es herrschen warme Temperaturen vor, die bisweilen durchaus über 30 Grad klettern können. Im Winter kann es hier ziemlich kalt werden, wobei die Temperaturen nur wenig unter deutschen Verhältnissen liegen.

    Typisch Småland

    Småland gilt so ziemlich als das geizigste Fleckchen Erde, das Schweden zu bieten hat. Die Menschen hier arbeiten sehr hart und halten ihr Geld zusammen. Eine besondere, kulinarische Spezialität Småland ist der „Frödige Käsekuchen“. Dieser Käsekuchen weicht von dem ab, was man hierzulande unter Käsekuchen versteht. Vielmehr handelt es sich dabei um einen Quarkkuchen, der immer noch nach Originalrezept hergestellt wird. Es gibt hier sogar einen Käsekuchen-Tag, den 14. November.
    Kommentare 1 1 Kommentar zu Småland – Heimat von Astrid Lindgren, Elchen und Seen
    1. Hochländer -
      Wenn schon, dann FRÖDINGE,
      j.